https://www.faz.net/-hrx-9xyx9

Sterneküche in Coronazeiten : Bis Sie wieder zu uns dürfen, kommen wir zu Ihnen

  • -Aktualisiert am

In Deutschland kommt das Nobelessen im Paket. Zimmerservice per Rad gibt es im Japser Park Lodge in den Rocky Mountains. Bild: Imago

Auch die Sternegastronomie entkommt dem Fallout von Corona nicht. Das zwingt die Branche zu tiefgreifenden Veränderungen.

          8 Min.

          Die Gastronomie steht still im Land. Restaurants, Cafés und Bars: geschlossen. Einzelne halten ihren Laden noch durch Liefer- oder Abholservice am Laufen. Doch ganz gleich, ob Pizzabäcker oder Sternekoch: Die Angst vor den Weiterungen der Corona-Krise ist gerade in dieser Branche groß. Denn was heute nicht verzehrt wird, wird morgen auch nicht verspeist.

          „Das trifft uns existenziell hart“, sagt Viktoria Fuchs vom „Spielweg“ im Münstertal. Fuchs ist 29 Jahre alt und betreibt mit ihrer Familie ein großes Ferienhotel mit aufstrebendem Restaurant im idyllischen Schwarzwald. 50 Hotelzimmer stehen leer, die Gaststube ist ein Geisterstübchen. „Eigentlich ist gerade die Zeit, in der es richtig losgeht“, sagt Fuchs. „Im März stehen wir auf Stand-by, kurz vor Go, da starten wir in die Saison.“ Doch nun fällt die Saison einfach aus, und ein bis dato gesunder Familienbetrieb steht mit dem Rücken zur Wand.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Dennis Aogo

          Dennis Aogo : Die große Verunsicherung nach dem Sturm

          Dennis Aogo steht im Mittelpunkt einer turbulenten Fußballwoche. Was darf man als Profi oder Experte sagen? Welche Formulierungen sind korrekt, welche idiotisch? Und wie geht es weiter?
          An der Goldküste des Zürichsees entwickeln sich die Dinge gern etwas weniger dynamisch.

          Helvetische Stille : Wer rüttelt endlich die Schweiz wach?

          Kann Wohlstand eine Bürde sein? Die Hoffnung vieler linker Schweizer Ex-Aktivisten wurde durch ein Millionen-Erbe zunichtegemacht. Wahrscheinlich ist deshalb kein Funken Aufruhr in Sicht. Nur Veränderung von außen kann helfen.