https://www.faz.net/-hrx-8848w

Weinauktion : Saar-Riesling erzielt Rekordpreis

  • Aktualisiert am

Die „Schatzkammer“ des Weinguts Egon-Müller-Scharzhof. Hier lagern die verschiedensten Raritäten, bald auch der Rekord-Riesling. Bild: Frank Röth

Bei einer Weinauktion in Rheinland-Pfalz hat ein Riesling einen Rekord aufgestellt: Er erzielte den höchsten Preis, der jemals für einen neuen Wein gezahlt wurde.

          1 Min.

          Ein Riesling von der Saar hat bei einer Weinauktion in Trier einen Rekordpreis erzielt. Für eine 0,75-Liter-Flasche 2003er Trockenbeerenauslese vom Weingut Egon Müller-Scharzhof in Wiltingen wurden 12.000 Euro netto gezahlt.

          „Für einen Wein, der erstmals auf den Markt kam, ist es der höchste Preis, der weltweit je erzielt wurde“, sagt Egon Müller, Vorsitzender des Verbands Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) Großer Ring/Mosel-Saar-Ruwer. Der Rekordpreis für den Saarwein habe eine große Bedeutung für die Weinfachwelt, bestätigte der Geschäftsführer des Vereins Moselwein, Ansgar Schmitz.

          Müller verkaufte von seinem Wein aus Rheinland-Pfalz 22 Flaschen à 0,75-Liter sowie 36 Flaschen à 0,375-Liter, diese für je 5500 Euro. Ein Teil davon bleibe in Deutschland, ein anderer gehe in Länder wie England und Japan sowie nach Hongkong, ergänzt Müller. Weitere Flaschen werde er nicht mehr verkaufen: Die, die er noch habe, blieben nun im Keller, bei den Flaschen handle es sich schließlich um ein Stück Geschichte. Insgesamt kamen bei der VDP-Weinauktion in Trier rund 13.000 Flaschen im Wert von knapp 1,7 Millionen Euro unter den Hammer.

          Weitere Themen

          Schmeckt das?

          Milchalternative aus Erbsen : Schmeckt das?

          Klimaschutz, den man schmecken kann: Die Gründer von Vly haben eine pflanzliche Milchalternative aus Erbsen entwickelt. Den Wasserverbrauch schätzen die Gründer zehnmal geringer als bei der Herstellung von Kuhmilch.

          So bleibt es bei Hitze kühl im Haus Video-Seite öffnen

          Tipps : So bleibt es bei Hitze kühl im Haus

          Nachts lüften, Wasser verdunsten lassen und elektrische Geräte abschalten – mit einfachen Methoden lassen sich heiße Sommertage in den eigenen vier Wänden besser aushalten.

          Können wir das Meer noch retten?

          Alexandra Cousteau im Gespräch : Können wir das Meer noch retten?

          Alexandra Cousteaus Großvater drehte spektakuläre Filme über die Schönheit der Ozeane. Nun tut die Französin selbst alles für den Schutz der Meere. Im Interview spricht sie über ihre Stiftung, „unfassbar bescheuerte“ Menschen – und größere Gefahren als „nur“ Plastik.

          Freiheit für die Füße!

          Adilette von Adidas : Freiheit für die Füße!

          Einst waren sie für Fußballspielerfüße unter der Dusche gedacht, inzwischen sind sie als Slip-on-Sandale zum sommerlichen Kultschuh geworden: Die Adilette von Adidas in der Kolumne Sneak around.

          Topmeldungen

          Im Salzlandkreis : Der Osten liegt vorn

          Ostdeutschland steht in Sachen Pandemiebewältigung viel besser da als der Westen. Ist das nur Glück oder lässt sich daraus angesichts steigender Infektionszahlen etwas lernen? Besuch in einem Landkreis, dessen Bewohner vieles anders machen.

          Citys Star-Trainer unter Druck : Das Problem des Pep Guardiola

          Seit neun Jahren hat Manchester Citys Star-Coach Pep Guardiola die Champions League schon nicht mehr gewonnen – auch weil er Fehler machte. Hat er etwa seine besten Jahre als Trainer schon hinter sich?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.