https://www.faz.net/-hs0

Dreh im Piemont : Reise ins Reich der Trüffeljäger

Die Trüffeljäger des Piemont sind nicht mehr die Jüngsten, können den Herbst aber kaum erwarten: Dann zieht es sie zur Suche in die Wälder. Dokumentarfilmer haben sie drei Jahre begleitet und eine Welt fernab der Technologie entdeckt.
Geschmack im Holzträger: Die „Kreativbrauerei“ will mit ihren unterschiedlichen Stilen traditionelle Biertrinker ebenso überzeugen wie besonders experimentierfreudige Kunden.

Craftbier aus Hessen : Odenwälder Braukunst

Im Odenwald wird in einem kleinen Betrieb von Hand gebrautes und abgefülltes Bier produziert, das Spezialmalze und Aromahopfen aus aller Welt erhält. Auch deshalb hebt sich die Kreativbrauerei geschmacklich vom industriellen Mainstream ab.
Perfekte Ergänzung: Zum Wein werden deftige Kleinigkeiten serviert.

Lokaltermin : Gute Tropfen, kleine Snacks

Auch das wird in den Wochen des Lockdowns fehlen: Die Weinbar „Urban & Anders“ setzt im Frankfurter Amüsierviertel Alt-Sachsenhausen einen entspannt-erwachsenen Akzent. Ausgesprochen moderate Preise und eine gute Weinauswahl überzeugen den Gast.

Die aktuelle Ausgabe : Das F.A.Z.-Magazin zum Download

Die meisten Männer entsprechen dem Klischeebild ihres Geschlechts nicht. Was folgt daraus? Und warum erziehen wir unsere Jungen dazu, mutig zu sein – unsere Mädchen aber zu Perfektion? Das und mehr fragen wir uns in der neuen Ausgabe des F.A.Z.-Magazins – hier zum Download.
Buntes Gericht: Gäste können sich in der „UBowl“ ihre Schüssel individuell zusammenstellen

Lokaltermin : In die Schüssel, aus der Schüssel

Das „UBowl“ in Frankfurt ist ein schlicht designter, dabei fein eingerichteter Imbiss, der ausschließlich Bowls anbietet. Der Inhaber Hai Mingh Hoang ist in der Spitzenküche sozialisiert. Das schmeckt man.
Das beste Bier der Welt gibt es nur gegen Selbstabholung: Westvletren.

Belgische Biere : Gott wird es ihnen verzeihen

Beten und brauen: In der kontemplativen Abgeschiedenheit belgischer Trappistenklöster entstehen Biere, die zu den besten der Welt zählen.

Seite 5/51

  • Breites Angebot: Claudia Grämlich in ihrem Feinkostladen „Il Gusto“, in dem sie auch Schmuck und Dekoartikel verkauft.

    Feinkostladen in Frankfurt : Genussvolle Großzügigkeit

    Das „Il Gusto“ ist mehr als nur ein Feinkostladen in Frankfurt. Die Inhaberin Claudia Gramlich begeistert mit ihrer Großzügigkeit und ihrer nonchalanten Art.
  • Saucen im Test : Die Attacke der Würze

    Eines bleibt auch in diesem Sommer: das Vergnügen, Fleisch, Fisch oder Gemüse auf den Grill zu legen. Unbedingt dazu gehört: die Barbecue-Sauce. Unser Autor und zwei weitere Experten haben ein Dutzend Sorten probiert.
  • Leise, zurückhaltende Töne kommen im Keidenzeller Hof auf den Teller.

    Restaurant Keidenzeller Hof : Falsches Taxi ins richtige Leben

    Stammtisch, Sonntagsbraten, Michelin-Stern: Martin Grimmer bringt das im „Keidenzeller Hof“ bei Fürth mühelos unter einen Hut und probt dabei die hohe Kunst der Einfachheit. Die Kolumne Geschmackssache.
  • Einfach und gut: die Zucchini-Hack-Nudeln

    Lieblingsgerichte der Redaktion : Diese Pfanne geht immer

    Für die ganze Familie zu kochen ist nicht immer einfach. Besonders wenn es gesund und lecker sein und alle satt machen soll. Herausgeber Carsten Knop hat ein Rezept, das all diese Probleme schnell und einfach löst.
  • Frankfurt : Französische Pop-Up-Bar mit japanischem Flair

    Im Frankfurter Bahnhofsviertel hat eine neue Bar eröffnet. Auf einem Plätzchen zwischen Glasfassaden und Beton kann man Drinks genießen, die von Frankreich und Japan inspiriert wurden.
  • Bearbeitet Fisch, als sei er Fleisch: Baier in seinem Ladenlokal in Hamburg.

    Fischveredler aus Hamburg : Der Groove der großen Flosse

    Lieber einmal pro Woche richtig genießen als zu oft und mit schlechtem Gewissen: die Devise des Fischveredlers Sebastian Baier. Seine Kunden schätzen seine Spezialitäten.
  • Ist die richtig gemacht? Über die Frage, wie man die einzig authentische Paella zubereitet, können Völkerfreundschaften zerbrechen.

    Paella in all ihren Formen : Macht doch, was ihr wollt!

    Jeder bereitet das spanische Leibgericht Paella auf seine Weise zu. Nur ihre Erfinder glauben sich im Besitz der einzigen Wahrheit. Da lässt der Widerspruch nicht lange auf sich warten. Die Kolumne Geschmackssache.
  • Saftigkeit zum Reinbeißen: Der Burger in Perfektion mit bestem Fleisch.

    Burger vom Grill : Würzen, formen, einmal wenden!

    Sommerzeit ist Grillzeit. Und weil Bratwurst und Schweinenacken auf die Dauer ziemlich langweilig werden: Die wichtigsten Tipps für den perfekten Burger vom Grill.
  • Sieht lecker aus und ist es auch: eine frisch gekochte Kartoffel

    Tipps für Kartoffelgerichte : Ode an die Knolle

    In diesem Jahr beklagen viele Bauern, dass sie auf der Kartoffelernte sitzen bleiben. Dabei hat die Knolle zu unrecht einen schlechten Ruf. Denn sie ist nicht nur vielseitig, sie ist auch sehr gesund.
  • Vorspeise im „Louis“ – Speisen wie der Sonnenkönig

    Restaurant „Louis“ : Le goût, c’est moi

    Der Sonnenkönig hätte seine Freude im Restaurant „Louis“ in Saarlouis. Denn dort kocht Martin Stopp ein Menü, das dem barocken Wesen Ludwigs XIV. überschwänglich die Honneurs macht. Die Kolumne Geschmackssache.
  • Was bedeutet die Corona-Krise für die Zukunft der Ernährung?

    High-Tech und Bio : Welche Landwirtschaft wir jetzt brauchen

    Die Krise hat gezeigt, wie verletzlich unsere Landwirtschaft ist. Die Produktion von Lebensmitteln muss ökologischer, regionaler, diverser werden. Wie schafft man das – ohne dass die Preise explodieren?
  • Getanzt werden darf in Clärchens Ballhaus noch nicht, aber die Küche hat wieder geöffnet.

    „Clärchens Ballhaus“ in Berlin : Ein magischer Ort eröffnet neu

    Die Angst war groß, dass Clärchens Ballhaus nach der Übernahme durch einen neuen Besitzer seinen Berliner Charme verlieren würde. Nun öffnet der ehemalige Tanzsaal wieder seine Türen. Was auf den Tisch kommt, sieht vielversprechend aus.
  • Hausherr Günter Gollner vor seinem Restaurant

    Lokaltermin : Top-Gerichte unter hohen Bäumen

    Edle Wirtshausküche und mehr serviert das Goldstein im Wiesbadener Goldsteintal. Das ehemalige Schützenhaus lädt auf zwei Terrassen ein zum Verweilen und Genießen.
  • Er ging in die weite Welt hinaus: Anton Schmaus

    „Storstad“ in Regensburg : Köche vor, noch ein Tor

    Skandinavisch ist nur der Name: Anton Schmaus bringt im „Storstad“ in Regensburg eine Weltküche voller Lust und Kraft auf den Tisch – und hat nebenbei Zeit, die deutsche Fußballnationalmannschaft zu bekochen. Die Kolumne Geschmackssache.