https://www.faz.net/-hs0
Kathy Gabel und Jörg Iversen von Besserbrauer verkaufen in Hamburg Brau-Sets mit denen Kunden ihr Bier zuhause selbst brauen können.

Bier selbst brauen : Die Mini-Brauerei in der Küche

Bier selbst brauen liegt im Trend und ist nicht schwierig. Allerdings braucht man Geduld dafür. Zwei Gründer aus Hamburg verkaufen Brausets und verraten, warum auch ihnen schon mal ein Sud misslingt.
Es ist angerichtet: Eine Leckerei aus dem Restaurant „Aureus“ mitten in Frankfurt

Lokaltermin : Fisch gebraten und Fenchel gehobelt

Mitten in Frankfurt leistet sich ein Edelmetallhändler die Goldkammer, ein Museum. In dem Gebäude befindet sich auch das Restaurant „Aureus“. Ein fairer Ort in einer noblen Ecke. Wir haben für Sie hineingeschmeckt.

Die neue Ausgabe : Das F.A.Z.-Magazin im E-Paper

Wir haben Donatella Versace getroffen, das vergangene Modejahrzehnt unter die Lupe genommen und mit Extrembergsteiger Ralf Dujmovits über den Mount Everest gesprochen: All das können Sie im neuen F.A.Z.-Magazin entdecken.
Sektflaschen des Guts im Rüttelbrett – das Rütteln dient dem mechanischen Klären des Sekts bei der Flaschengärung.

Sektwinzer Klaus Herres : Von der Marne bis an die Mosel

Wohl kein anderer Sektwinzer in Deutschland hat so viele Preise gewonnen wie Klaus Herres aus Leiwen – der aber gar nicht daran denkt, deswegen zum Schaumwein-Snob zu werden. Die Kolumne Geschmackssache.

Seite 3/51

  • Traditionelle Produktion : Der Weg der Ölsardine

    Eine Zeit lang gab es sie nicht zu kaufen, dabei sind sie lange Kult: Nuri-Sardinen aus Portugal. Ein Besuch in einer historischen Fabrikhalle, in der noch von Hand und mit Liebe zum Detail gearbeitet wird.
  • Hanspeter Ziereisen hat sich sein Wissen rund um den Wein selbst angeeignet.

    Weingut „Ziereisen“ : Mehr trinken, weniger denken

    Und immer schön viel Dreck in der Flasche: Das sind die Maximen von Hanspeter Ziereisen aus dem Markgräflerland, dem möglicherweise unorthodoxesten aller deutschen Winzer. Die Kolumne Geschmackssache.
  • Tweets über Brot : Der Erfolg der Biobrot-Influencerin

    Mit kleinen Anekdoten, Sprüchen und Weisheiten hat sich „Anja Amaranth“ eine kleine Fangemeinde ertwittert. Die freut sich jedes Mal, wenn die 26-Jährige aus ihrem Alltag als Verkäuferin beim Biobäcker berichtet, irgendwo in Deutschland.
  • Die weltgrößte Kaugummiblase gelang dem Amerikaner Chad Fell: Sie hatte einen Durchmesser von 50,8 Zentimetern.

    Kaugummi-Patent wird 150 : Retter in der Not

    Vor genau 150 Jahren wurde dem Amerikaner Amos Tylor das Kaugummi-Patent zugesprochen. Heute ist das Kaugummi etwas außer Mode geraten. Schuld daran sollen auch Smartphones haben.
  • Schloss Hugenpoet : Königin im Krötentümpelreich

    Schloss Hugenpoet ist eine Institution in Essen, ganzer Stolz und gute Stube der Stadt. Doch der schönste Grund für einen Besuch ist Erika Bergheims Restaurant „Laurushaus“. Die Kolumne Geschmackssache.
  • Brot aus sogenanntem Dickkopf-Landweizen, einer Kreuzung aus Dinkel und Weizen.

    Emmer, Einkorn und Dinkel : Zurück zum Urgetreide

    Emmer, Einkorn und Dinkel stehen vor einer Renaissance – auch wegen des Klimawandels. Bei Stuttgart werden bis zu zehntausend Jahre alte Sorten erforscht. Dass daraus gefertigte Brote gerade bei jungen Leuten gut ankommen, hat einen ganz bestimmten Grund.
  • Gesundheit und Umwelt : Stiftung Warentest warnt vor Bambusbechern

    Einwegbecher haben einen schlechten Ruf. Viele Menschen steigen deshalb auf scheinbar nachhaltigere Alternativen um, zum Beispiel Bambusbecher. Doch diese halten auch nicht immer das, was sie versprechen.