https://www.faz.net/aktuell/stil/essen-trinken/rezepte/rezept-zur-vorweihnachtszeit-wie-man-spritzgebaeck-backt-17652372.html

Lieblingsrezept : Spritzgebäck „Deluxe“

Den Teig unbedingt richtig dick ausrollen - dann machen diese Plätzchen glücklich. Bild: Daniel Pilar

Passend zur Vorweihnachtszeit, präsentiert unsere Autorin in der neuen Folge ihrer Kolumne „Katrin kocht“ ihre Lieblingsplätzchen. Sie hat noch nie andere gebacken!

          1 Min.

          Für den Teig: 2 TL Backpulver, 3 Eier, 1 EL Milch, ½ Zitrone, 500 g Mehl, 200 g Zucker, 250 g Butter.

          Katrin Hummel
          Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Für die Kuvertüre: 200 g Bitterschokolade, 2 EL Zucker, etwas Butter.

          Dieses Rezept krame ich seit vielen Jahren zu Beginn der Weihnachtszeit immer wieder heraus. Tatsächlich habe ich noch nie andere Weihnachtsplätzchen gebacken, weil ich diese einfach perfekt finde. Was mir an ihnen so gut gefällt, ist, dass sie das Gegenteil von raffiniert sind. Ich bin aufgewachsen mit schwäbischen Spitz­buben, Butter-S, mit Kokosmakronen und Heidesand. Eine unglaubliche Arbeit hat meine Mutter sich jedes Jahr damit gemacht, und natürlich sind solche Plätzchen fein und edel. Aber mir schmecken sie nicht so besonders.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+