https://www.faz.net/aktuell/stil/essen-trinken/rezepte/rezept-fuer-frische-polenta-aus-maiskolben-mit-auberginen-sauce-18206408.html

Katrin kocht : Frische Polenta mit Auberginensauce

Ohne Farbstoff: Wenn Sie Polenta aus frischem Mais machen, wird sie wirklich so gelb wie hier auf dem Foto. Bild: Wonge Bergmann

Vergessen Sie alles, was Sie über den Geschmack von Polenta wissen. Mit diesem Rezept katapultieren Sie sich in eine andere Galaxie!

          1 Min.

          Als Polentoni, also Polentafresser, beschimpfen die Süditaliener ihre Landsleute im Norden, die sie langsam, träge, ungebildet oder rüpelhaft finden. Denn in Norditalien ist die Polenta immer noch ein fester Bestandteil der Speisekarten – im Süden hingegen nicht. Vergessen Sie jetzt aber unbedingt alles, was Sie über den Geschmack von Polenta wissen. Denn Sie denken wahrscheinlich an welche aus Maisgrieß, womöglich noch aus Instant-Maisgrieß, fertig in zwei Minuten. Dieses Gericht hier kommt sozusagen aus einer anderen Galaxie, weil die Basis frische Maiskolben sind.

          Katrin Hummel
          Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Es stammt aus dem Kochbuch „Genussvoll vegetarisch“ von Yotam Ottolenghi. Aber Vorsicht: Sie werden danach nie mehr Instantpolenta essen wollen. Und zum Polentone werden.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Droht dem Westen: Der russische Präsident Wladimir Putin am 21. September 2022

          Putins neue Drohungen : Szenarien für den nuklearen Ernstfall

          Putin hat schon früher mit dem Einsatz von Atomwaffen gedroht. Diesmal sagt er, er bluffe nicht. Washington hat dafür Szenarien ausgearbeitet und Moskau gewarnt.
          Kinky Sex: Was ist heute „normal“, was dient nur den Interessen der Männer?

          Generation Z : Beginnt eine sexuelle Gegenrevolte?

          Spucken, schlagen, fesseln: Eine ganze Generation ist mit harten Pornos und der Normalisierung von „rough sex“ aufgewachsen. Gerade jüngere Frauen leiden oft darunter. Der Widerstand wächst.