https://www.faz.net/aktuell/stil/essen-trinken/rezepte/kuerbissuppe-rezept-fuer-besonders-saemige-suppe-mit-butternutkuerbis-18334750.html

Katrin kocht : Wie Ihre Kürbissuppe sämig wird

Kürbissuppe mit gerösteten Kürbiskernen: Nehmen Sie unbedingt einen Butternutkürbis! Bild: Daniel Pilar

Es gibt etwa 1000 Mal so viele Rezepte für Kürbissuppe, wie es Kürbissorten gibt. Dieses hier ist besonders lecker – wirklich!

          1 Min.

          Kürbisse haben selbst so wenig Eigengeschmack, dass man sie relativ leicht in die eine oder andere Richtung pimpen kann. Ich selbst habe schon sehr viele unterschiedliche Rezepte ausprobiert, die zum Teil aufwendig waren, bin nach etlichen unbefriedigenden Versuchen aber dazu übergegangen, mich auf dieses hier zu konzentrieren. Es stammt von der ehemaligen Leiterin der Kita meiner Kinder. Sie hat diese Suppe mal zu einer Feier mitgebracht, und mich hat sie so überzeugt, dass ich sie bis zum heutigen Tag jeder anderen Kürbissuppe vorziehe.

          Katrin Hummel
          Redakteurin im Ressort „Leben“ der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung.

          Zu Anfang habe ich mir öfter überlegt: Kannst du dieses Jahr nicht einfach mal einen Hokkaido-Kürbis dazu nehmen? Dann musst du ihn nicht schälen. Einmal habe ich das ausprobiert, und die Antwort lautet: Nein. Nehmen Sie unbedingt einen Butternut-Kürbis.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Elektro-Fahrräder : Yamaha will mit E-Bikes den Ton angeben

          Yamaha, hierzulande bekannt für guten Klang und Motorroller, besetzt ein Trio für den europäischen E-Bike-Markt. Erste Testfahrten zeigen: Die Räder sind technisch hochwertig und gut verarbeitet.
          Ziemlich gute Freunde?  FIFA-Präsident Gianni Infantino (links) im Gespräch

          Korruptionsjäger Pieth : „Die FIFA wurde von Qatar gekauft“

          Mark Pieth hält den Fußball-Weltverband für eine „Bande von Schwächlingen“. Aus Sicht des Schweizer Strafrechtlers sollte sich die UEFA geschlossen gegen den „wirren“ FIFA-Präsidenten Infantino stellen.