https://www.faz.net/-hs0-acm78

Hier spricht der Gast : Exzellente Vorspeisen, doch dann der Abbruch

  • -Aktualisiert am

Die Kunsthalle wird nicht nur wieder reichlich besucht, sondern auch das Restaurant „Canova“. Bild: dpa

Es hat lange gedauert, doch nun können Menschen endlich wieder in die Restaurants strömen. Das „Canova“ in der Kunsthalle Bremen bietet eher eine durchwachsene Performance.

          3 Min.

          Es geht wieder los! Der Motor läuft vielleicht hier und da noch nicht wieder so ganz rund, aber alle Beteiligten sind über die Entwicklung glücklich. Auf der Suche nach einem Restaurant mit einer großen Terrasse und gleichzeitiger Öffnung auch der Innenräume wurde der Gast in der Kunsthalle in Bremen fündig. Dort gibt es das „Canova“ mit einem großen, an diesem Mittag quasi voll besetzten Außenbereich und einem schönen Restaurant mit hoher Decke, das Gedanken an Aerosole gar nicht erst aufkommen lässt. Außerdem gibt es ja im Vergleich zur Wiedereröffnung im letzten Jahr einen wesentlichen Fortschritt: Heute ist jeder Gast im Innenraum getestet, und es gibt eigentlich kaum noch Risiken.

          Die Rechnung des Besuches im „Canova“ in der Kunsthalle in Bremen.
          Die Rechnung des Besuches im „Canova“ in der Kunsthalle in Bremen. : Bild: Jürgen Dollase

          Trotzdem, so berichtet der freundliche Service, ist das Verhalten des Publikums in den ersten Tagen kaum berechenbar. Mal kommen sie zu jeder Tageszeit in Scharen (es gibt im „Canova“ durchgehend etwas zu essen), mal machen sie sich rar. Das macht die Sache für die Betreiber vor allem in Bezug auf das Personal schwer kalkulierbar. An diesem späten Mittag ist die Stimmung jedenfalls ausgesprochen entspannt. Viele Gäste nutzen immer noch das vielfältige Frühstücksangebot, andere scheinen sich vor allem nach den Spezialitäten des Hauses gesehnt zu haben. Man hört da so manches mit.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+