https://www.faz.net/aktuell/stil/essen-trinken/restaurants/essen-bei-meyers-keller-in-noerdlingen-18106959.html

Auf der Höhe der Zeit: das Dessert Erd-Artischocke – Apfel-Birnen-Confit, Schokoladenerde, Topinambur-Chips Bild: Jürgen Dollase

Hier spricht der Gast : „Meyers Keller“ kocht ungewohnt gut

  • -Aktualisiert am

In „Meyers Keller“ in Nördlingen kocht der Sternekoch Jockl Kaiser, der Wirtshaus- mit Gourmetküche kombiniert. Restaurantkritiker Jürgen Dollase ist begeistert.

          3 Min.

          Es gibt viele kulinarische Regeln, die den Genuss in bessere Bahnen lenken sollen. Man soll zum Beispiel erst Weiß- und dann Rotwein trinken und keinen Rotwein zum Fisch. Empfohlen wird, ein Menü leicht und wenig würzig zu beginnen, zum Hauptgericht hin kräftiger zu werden, die Portionen klein zu halten und nicht zu früh zu viel Fett zu essen. Vor allem aber heißt es, nie die ganz feine Küche mit bürgerlich-bodenständiger vermischen.

          Gäste sehen das üblicherweise sehr viel entspannter, und in „Meyers Keller“ können sie eine heute noch sehr ungewöhnliche Variante probieren. Jockl Kaiser ist ein vielfältig interessierter Sternekoch, der von bodenständiger „Wirtshausküche“ bis zu kreativer Gourmetküche, von Weinproben bis zu einer Veranstaltungsreihe mit kulinarischen Gesprächen eine Menge Aktivitäten entfaltet.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+