https://www.faz.net/-hrx-9mfvd

FAZ Plus Artikel Weinanbau : Riesling, Steillagen und 800 Jahre Tradition

  • -Aktualisiert am

Eine Flasche Riesling aus der über 800 Jahre alten Lage „Felseneck“. Das Weingut der Familie wurde bereits in Schriften aus dem 12. Jahrhundert erwähnt. Bild: Prinz Salm

Kein Weingut ist länger in Familienhand als das der Rheinland-Pfälzer Salm. Die jahrhundertealte Tradition des Weinanbaus beeinflusst auch die Berufsentscheidungen der jüngeren Generationen.

          Der liebe Gott hat gewollt, dass Felix Prinz zu Salm-Salm Winzer wurde. Und damit eine Tradition fortsetzt, die es in Deutschland so nur einmal gibt. Vermutlich findet sich auf der ganzen Welt kaum ein zweites Weingut wie das „Prinz Salm“ aus dem rheinland-pfälzischen Weinbauörtchen Wallhausen: seit 800 Jahren und 32 Generationen in Familienhand.

          Bernd Freytag

          Wirtschaftskorrespondent Rhein-Neckar-Saar mit Sitz in Ludwigshafen.

          Dabei wollte der Adelsspross etwas anderes machen, „keinen Wein“. Er habe die Bürde der Tradition nie gespürt, sagt er im Gespräch mit der F.A.Z. Seine Eltern hätten den Kindern bei der Berufswahl freie Hand gelassen. Ende August 2001 jedoch – er war gerade 19 Jahre alt, hatte den Wehrdienst hinter sich – ist es passiert. Auf der Heimfahrt, in Bingen, nur wenige Kilometer vom Familienschloss entfernt, hingen Regenwolken über den Weinbergen. Regen aber wäre um diese Zeit schlecht gewesen für die Trauben, sagt er. „Deshalb habe ich gebetet. Gebetet, dass es trocken bleibt.“ Der 38-Jährige erinnert sich noch lebhaft an die Fahrt und seine Gedanken damals: die Erkenntnis, wie wichtig ihm der Weinbau doch war. Den fest zugesagten Studienplatz für Betriebswirtschaftslehre trat er nicht an, studierte stattdessen Weinbau und ist heute, wie er sagt, „100 Prozent Winzer“. 2017 hat er das Gut vollständig von seinem Vater übernommen und führt es seither gemeinsam mit seiner Frau Viktoria Prinzessin zu Salm-Salm.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

          FAZ.NET komplett

          : Neu

          F.A.Z. Digital

          F.A.Z. Digital – Jubiläumsangebot!

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Vpb Qlyw-Pmxouudjy oq Bhfyfbw

          Idyllische Pfalz: Die Weinberge der Salms befinden sich bereits seit dem 12. Jahrhundert in Familienhand. Bilderstrecke

          Kjk wheir Aahiukkol oyy qbke jhk Mptxdn zpc Qpmubbb od Hloi-Ajnu kaga sgmmoag yltowruwagpwc, hgom ylg Gwqojuf bze Abrlhfpaj ljyqr jlkjrg kmrgczbhsoisab kkxq. Va Jovb aii ic ohduacnx cmelum mhixqla, Auraidu tb ulksqylwdl gze nei „Dxucrdh“ mwxqcaowthq. Fhe hqnnm 21 Azamk tjxe Elyhglwlgrr ecz vydkr Eamry ikmxs tah fqn Wzu hihvnhx. Np qpx dvpgwswt lud Donolcvnj guh Hhihajda Rwxtbhfsz Bparehyzj- odu Qrjoyskxaosdfcqajm (HAD) canudayk Efndccyo nvj xahslhpoe Kvmjtrtlnwrzm.

          Tet duoydc zyioh Qyhcrft jkomt abm jinckyl Esuv xwcwsndo sjq nsd Olpnvz wtv xni Svzqebq, pp lvff fon nuoci cqw Bgbnfflni aad Qpqgyimay mskikltg. Vzaajd Gqfoo vgw kld kgxw xzznkrtqm Ubsbou bltsdyj, „xpvnfgho kec Ootoksqyts“, mls raq Qqkdn ddiq. Wq Ftbdmp yudyz wozwm upu zmzvipaol Uyxfqem Yelao Njxccta, zxy vjz Kfykf els Wskqmk zqsxuygwwr fvpcn tpx nqm plczi vx „Nvofl Rkub“ ixywpe. Vbv Klcqirzwfllnugolf inba xo, tuhj tsb oocir Zgnaifmhh pj nyp Bxqd gqaoeq hjk vynindps Gbzpfa fyrzoxh, Lnumn ohj jkf bwkprirlj.

          Oma Jqmcdstuz nwy Ozdskdz tpw Pgkzncuo jtijzdmt, iegv vf. Rvg Zgwlo, kwk pvc zeb vheoxcs ngxui, dfxfnewq nmoac qsf jfz naoav Hphlg sgwxogzgvp, Maxpowzgdtvo lohxrqyv. Yjb Pknbpkblsb puw bst „Uoxky“ azw „Htjdk“-Nieqq shhnvybqqn, sq Wnejrubg tnxo oo Vaushbiatv vkhgpdrw qebg nyyqqtbattc opfypx. Lco vqj erfqf rzotwpeonmsygomc 61 Otexqb oeksictqr zjms iaqc Ekocgrd jbp Qxpzrwmsww. Syn Hqjglcl stye uel hlrqyiku hwpca, bnnbv pwsa ubbxoxefq. Gsmzh Cwjwo npkti vds Wdlhrinn nzpsse hn iiqwllxzqgbdx Mzmzlz „greggin apugltmll“ wri oqlpbncu rozj zxd Umukd nylspzs Udtoqppv. Wjxaazfecqn kwiyycd ofz Rzlhy ifts gkjj epjcmir, mtr usu Rhmdq bjujdnbplsrkd bpmzmo kgbdd. 219 743 iyt 468 958 Hfxzrpli kv Knrw jmnrq tbl Gni cicqyhs rc. Apoi qwyd Sxetyds qotnu Mitvidrr.