https://www.faz.net/-hrx-9sbhh

Mediziner über gute Ernährung : „Auch an Grünkohl und Hafer kann man sich gewöhnen“

Alles grün, oder was? Ein Bauer bei der Handernte von Grünkohl Bild: ddp

Der Mediziner Andreas Michalsen über Fehler bei der Ernährung, die Heilkraft des Fastens, Rote Bete als Blutdrucksenker – und warum wir durch Zucker schneller altern.

          5 Min.

          Herr Michalsen, was machen wir bei der Ernährung falsch?

          Melanie Mühl

          Redakteurin im Feuilleton.

          Kai Spanke

          Redakteur im Feuilleton.

          Das meiste. Wir essen zu fett, zu süß, zu salzig – und zu viel. Ob am Bahnhof oder in der Stadt, überall wird uns verarbeitete Nahrung angeboten, die wir gerne konsumieren. Und zwar bis zu zehnmal am Tag. Dabei ist unser Körper auf Phasen ohne Kalorienzufuhr ausgelegt. Man stelle sich vor: 70 Prozent aller chronischen Erkrankungen haben ihre Ursache auch in falscher Ernährung. Wenn unsere Essgewohnheiten anhalten, werden Leiden wie Diabetes und Bluthochdruck weiter zunehmen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          China und der Westen : Die Zweiteilung der Welt

          Amerikanische Politikstrategen fordern die totale Abkopplung von China. Auch in Deutschland verfängt die Idee. Es wäre der Verrat des Westens an sich selbst.

          Bill Gates : Die Hassfigur

          In der Anfangszeit wurde Bill Gates als Held der Corona-Krise gefeiert. Dann kam der Mob: Jetzt findet sich der Milliardär inmitten von Verschwörungstheorien wieder. Die Anschuldigungen sind abenteuerlich.
          Kampf gegen einen unberechenbaren Feind: Auf der Intensivstation des Uniklinikums Tübingen wird ein Covid-19-Patient versorgt.

          Behandlung von Covid-19 : Immer wieder neue Rätsel

          Ein Radiologe wertet Hunderte computertomographische Aufnahmen von Covid-19-Patienten aus. Was er sieht, stellt bisherige Erkenntnisse in Frage. Auch andere Mediziner ziehen erste Bilanzen: Warum das Virus immer noch so schwer einzuschätzen ist.