https://www.faz.net/-hrx-a3q3t

Lieblingsgerichte der Redaktion : Ein bisschen Ägäis für zu Hause

Studentenfutter aus dem Ofen: Tiropita mit Kräuterquark zum Dippen Bild: Helmut Schwan

„Feta im Blätterteig“: Mit Tiropita, dem Pausenbrot der Griechen, lässt sich mitunter auch Trennungsschmerz verkraften. Und viel falsch zu machen ist dabei sowieso nicht – ein ideales Gericht für den ewigen Studenten am Herd.

          2 Min.

          Vielleicht ist am Anfang die ein oder andere Träne hineingefallen. Herauszuschmecken war das nicht, der Schafskäse macht die Tiropita, das Pausenbrot der Griechen, schon salzig genug. Überdauert hat mit dem Gericht aber all die Jahre die wohlig-süße Erinnerung an die Studentenzeit und ihre tiefen Gefühle.

          Helmut Schwan

          Ressortleiter des Regionalteils der Frankfurter Allgemeinen Zeitung.

          Zum ersten Mal gegessen habe ich es in der „Akropolis“ – griechische Restaurants in Deutschland hatten Ende der Siebziger noch keine Phantasienamen. Die Freundin war auf dem Sprung als Animateurin auf eine Insel in der Ägäis. Keiner von uns dachte, dass es ein Essen zum Abschied für immer sein würde. Wir schworen uns Treue und was sonst noch alles. Zum ersten Mal selbst gekocht habe ich Tiropita dann etwa zwei Monate später, am Tag nach einem Telefonat mit Gaby aus einer Kabine auf der Post. Als klar war, dass Schluss ist. Zubereitet aus der Erinnerung daran, was der Kellner als Zutaten genannt hatte. Was aus dem Backofen kam, war zwar etwas verbrannt, aber insgesamt gar nicht so schlecht. Soweit ich mich noch erinnere. Denn das ein oder andere Bier war auch dabei.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : 65% günstiger

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ein Mund-Nasen-Schutz liegt auf dem Asphalt einer Einkaufsstraße.

          Corona-Pandemie : Neue Corona-Kennwerte braucht das Land

          Steigende Neuinfektionen versetzen Deutschland in Corona-Panik. Doch auch andere Parameter als allein die Zahl der Infizierten sind jetzt entscheidend für die Einschätzung der Corona-Pandemie in diesem Winter.
          Am Rande der Demonstration der Initiative „Querdenken“ in Konstanz am 4. Oktober.

          Corona-Politik : Die Aerosole der Freiheitsapostel

          Corona fordert den Gemeinsinn heraus. Das funktioniert erstaunlich gut. Gefährdet wird dieser Erfolg aber durch einen falschen Begriff von Freiheit.
          Rama X. am Freitag in Bangkok

          Thailands Phantom : Das verborgene Leben von König Rama X. in Bayern

          Der thailändische König hält sich gern und oft in Bayern auf. In Garmisch steigt er im Grand Hotel ab, am Starnberger See besitzt er eine Villa. Gelegentlich wird er beim Fahrradfahren beobachtet. Doch so richtig nahe kommt man Rama X. trotzdem nicht.