https://www.faz.net/-hs0-adkd5

Restaurant „Pfälzer Stube“ : Ein junges Paar, das voller Energie bei der Arbeit ist

  • -Aktualisiert am

Eine Pfälzer Institution: das Hotel „Krone“ in Herxheim-Hayna Bild: Wonge Bergmann

Das Konzept der „Pfälzer Stube“ im Herxheimer Hotel „Krone“ hat Perspektive. Zur Pfälzer Gemütlichkeit gesellt sich italienische Bodenständigkeit.

          3 Min.

          Die „Pfälzer Stube“ im Hotel „Krone“ in Herxheim in der Pfalz gehört zu den populärsten und besten Restaurants mit Regionalküche in Deutschland. Der Familienbetrieb wurde lange Jahre von Koch Karl-Emil Kuntz geprägt (schon einmal unser „Liebling des Jahres“ für das beste Preis-Leistungs-Verhältnis), der aber plötzlich aus gesundheitlichen Gründen die Küche verlassen musste. Von einem Tag auf den anderen haben dann seine Tochter Erika und sein Schwiegersohn Fabio Daneluzzi den Betrieb übernommen. Die beiden haben sich – typisch Gastronomie – im Haus kennengelernt, wo der 27-Jährige von 2012 bis 2016 die Küche der „Krone“ von Grund auf studiert hat.

          Ob der neue Koch die Tradition fortsetzen kann, ist mittlerweile keine Frage mehr. Nach turbulenten Corona-Zeiten sind alle Gäste wieder da und können sich gleich zu Beginn über ein paar kleine „Köstlichkeiten aus der Kronenküche“ freuen. Und da gibt es dann sofort die richtigen kulinarischen Signale, wie etwa ein hochfeines „Kartoffelsüppchen“, dessen wunderbar würziges Aroma sofort daran denken lässt, dass die Küche der „Pfälzer Stube“ nicht nur regionale Wurzeln hat, sondern immer auch viele Qualitäten der Spitzenküche integriert.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Sprengung der Kühltürme des 2019 stillgelegten Kernkraftwerks Philippsburg in Baden-Württemberg. Das Foto entstand am 14. Mai 2020.

          Kernkraft im Wahlkampf : Das verbotene Thema

          Laschet erwischt die Grünen auf dem falschen Fuß – ausgerechnet mit dem Atomausstieg. Die „falsche Reihenfolge“ stellt deren Gründungsmythos in Frage.
          Präsident Erdogan in seinem Präsidentenpalast in Ankara mit dem chinesischen Außenminister Wang Yi und dem türkischen Außenminister Mevlut Cavusoglu

          Erdogans imperiale Ambitionen : Supermacht Türkei

          Frieden zu Hause, Frieden in der Welt – das war Atatürks Leitspruch. Erdogan sieht das ganz anders. Die Türkei ist ihm als Bühne längst zu klein. Eine Analyse.
          Medizinisches Personal bei der Vorbereitung von Corona-Impfungen am 8. Januar in Neapel

          Nichts ohne die 3-G-Regel : Das italienische Impfwunder

          Kein Land in Europa hat die 3-G-Regel so strikt angewandt wie die Regierung von Ministerpräsident Draghi in Rom. Das Ergebnis: Italien hat eine Impfquote, von der Deutschland nur träumen kann.