https://www.faz.net/-hs0-aa8vg

Vitamin-Bombe? „Es ist ein Irrglaube, dass viel Vitamin C eine Erkältung verhindert“, sagt Markus Frühwein. Bild: Lucas Bäuml

Nahrungsergänzungsmittel : „Man gibt häufig Geld für etwas aus, was nichts bringt“

  • -Aktualisiert am

Vitamin-Booster, Spurenelemente, Ballast- und Mineralstoffe, Aminosäuren – auf dem Markt mit Nahrungsergänzungsmitteln ist viel los. Der Ernährungsmediziner Markus Frühwein über Sinn und Unsinn dieser Präparate.

          5 Min.

          Herr Frühwein, die Deutschen haben 2019 2,2 Milliarden Euro für Nahrungsergänzungsmittel ausgegeben. Warum glauben so viele, dass eine gesunde Ernährung nicht mehr ausreicht?

          Zum einen wird den Menschen durch Medien und Werbung suggeriert, dass sie ihrem Körper und damit ihrer Gesundheit mit Nahrungsergänzungsmitteln etwas Gutes tun. Zum anderen hat sich hier auch eine große Industrie gebildet, die den Verkauf fördert. Nahrungsergänzungsmittel sind nicht generell schlecht oder gut, häufig aber einfach unnötig.

          Sie sind Mediziner mit dem Schwerpunkt Ernährung. Wer sind Ihre Patienten?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Protektionismus der 1930er : „Ein bösartiges Produkt von Dummheit und Gier“

          Trumps Handelspolitik weckt Erinnerungen an die Weltwirtschaftskrise und den Protektionismus der dreißiger Jahre. Damals löste Herbert Hoover mit einem höchst umstrittenen Zollgesetz fatale Gegenreaktionen aus. Heute jedoch ist unser Wohlstand nicht von Amerika bedroht. Ein Gastbeitrag.