https://www.faz.net/aktuell/stil/essen-trinken/kuechen-koeche/

Robotik : Ein Roboterkoch mit Geschmacksinn

Sie braten, rühren, schütteln und würzen. Nun kann ein Roboterkoch sogar schmecken, was er zubereitet hat. Ein spezieller Sensor macht’s möglich.
Wertschätzung da, wo die Wertschöpfung passiert: Der kleine Hofladen des Biobauern Timon Schwarz vom Bodensee.

Rettung für Landwirtschaft : Selbst ist der Bauer

Um sich von Produktionsketten zu befreien, die ihnen keinen Spielraum lassen, wagen Landwirte Neues: Sie verkaufen ihre Produkte direkt am Hof.

Die aktuelle Ausgabe : Das F.A.Z.-Magazin zum Download

Im Maiheft spricht die Autorin Samira El Ouassil über Narrative und wie sie unser Leben prägen, wir präsentieren Schmuckneuheiten und zeigen, wie in Köln Designgeschichte lebendig wird. Das alles – und noch viel mehr – im F.A.Z.-Magazin. Hier zum Download.
Da kommt die Kiste: Logistikzentrum des Lebensmittellieferdienstes Picnic in Utrecht

Lieferdienst Picnic : Der Roboter bringt die Avocado

Der Lebensmittel-Lieferdienst Picnic setzt auf Großeinkäufe, Familien und das Milchmann-Prinzip – anders als etwa Gorillas. Auch hat es die Einkaufsmacht eines milliardenschweren Handelskonzerns hinter sich.
Simone Imhof bei der Zubereitung von Kuchen in der Backstube der Bäckerei Imhof in Nürnberg.

Bäckerin im Interview : „Es fehlt die Wertschätzung“

Simone Imhof hat sich gegen die Wissenschaft und für die Backstube entschieden – und spricht zum Tag der Arbeit über Handwerk, angemessene Bezahlung und Surfbrett-Brote.

Seite 1/13

  • Safran wird bei der Ernte (hier in auf spanischen Feldern) per Hand gepflückt.

    Safran aus Altenburg : Heiteres Leben, glücklicher Tod

    Ein wahrer Wunderstoff ist Safran, der nicht nur Risotto und Paella verfeinert, sondern auch Schwermut und Übellaunigkeit vertreibt – und jetzt wieder mitten in Deutschland angebaut wird. Die Kolumne Geschmackssache.
  • Muh!

    Ernährung ohne Tier : „Hafermilch ist keine Lösung“

    Kann Hafermilch gegen die Klimakrise helfen? Der Agrarwissenschaftler Wilhelm Windisch über verschwenderische Veganer, effiziente Kühe und den Irrsinn mit dem Laborfleisch.
  • Vegan oder Wurst? : Der Metzger und der Missionar

    Am Frankfurter Grüneburgweg arbeiten ein Metzger und ein aktivistischer Veggie-Restaurant-Betreiber einen Steinwurf voneinander getrennt. Noch nie haben sie ein Wort miteinander gewechselt. Nun sitzen sie an einem Tisch.
  • Hier kocht der Chef: Thomas Isermann von der Greenforce Future Food AG bereitet ein veganes Rührei zu.

    Pflanzliche Ernährung : Wie schmeckt veganes Ei aus Ackerbohnen?

    Das Münchner Start-up Greenforce setzt auf rein pflanzliche Ernährung. Dazu sucht es Investoren. Ein Börsengang ist nicht ausgeschlossen. Jetzt mischt auch Fußballer Thomas Müller mit.
  • Besonderes Gebäck : Leuchtende Algen-Törtchen

    Algen sind proteinreich, weltweit vorhanden und leicht zu züchten. Ein Konditor bei München hatte die Idee, blau leuchtende Algentörtchen zu kreieren. Die sollen nicht nur gut schmecken, sondern auch die Welt verbessern.
  • Nachbarschaft : Was beim Grillen erlaubt ist

    Der Grillspaß geht wieder los. Doch die Gerichte setzen dem Vergnügen enge Grenzen. Was darf man und was nicht?
  • Alles eine Frage der Technik: Ein Dönerverkäufer schneidet mundgerechte Fleischscheiben vom Drehspieß.

    Geschichte des Döners : Schluss mit dem Schmuddelimage

    Dieser Mahlzeit hat auch McDonald’s nichts entgegenzusetzen: Eberhard Seidel legt eine informative und unterhaltsame Kulturgeschichte des Döners vor.
  • Chips essen kann trösten - auch wenn es vorher schon ein sättigendes Abendessen gab. 24:51

    F.A.Z.-Gesundheitspodcast : Wieso steuern Gefühle unser Essverhalten?

    Essen ist für die meisten von uns mehr als Energiezufuhr. Wer trotz eines reichlichen Abendessens den Drang nach Chips verspürt, kennt das Phänomen, das sich „emotionales Essverhalten“ nennt.
  • Kleine Milchpäckchen werden in China immer beliebter

    Milch-Boom in China : Hier ist hip, wer Kuhmilch trinkt

    Während hierzulande das Image von Kuhmilch leidet, ruft die chinesische Regierung die Bevölkerung dazu auf, mehr Milch zu trinken – der Gesundheit zuliebe. Gerade die deutsche Milch erfreut sich in China großer Beliebtheit.
  • Auf dem Markt in Bethlehem, mit Zitrusfrüchten aus dem Jordantal

    Küche in Palästina : Nehmt und esst!

    Fadi Kattan heißt der interessanteste Koch Palästinas, der bald auch ein Restaurant in London eröffnen wird. Wir waren mit ihm auf dem Markt in Bethlehem einkaufen.
  • Erst wenige Stunden alt: Die Kälber werden oft kurz nach der Geburt abgegeben.

    Bruderkalb-Initiative : Elternzeit für unsere Kühe

    Damit die Tiere Milch geben, müssen Kälber geboren werden. Nur wohin mit ihnen? Eine Initiative sorgt dafür, dass sie nicht sofort geschlachtet werden.
  • Zwei Generationen von Freiherren im Dienst des guten Geschmacks: Leonhard (links) und Franz Riederer von Paar.

    Lob des Lammfleischs : Glück schmeckt man

    Ob man Lammfleisch mag oder nicht, ist weniger eine Glaubens-, als eine Qualitätsfrage. Und wer Lämmchen wie jene vom Gutshof Polting in Niederbayern kostet, wird sofort zum rechten Glauben bekehrt. Die Kolumne Geschmackssache.
  • An der Entwicklung des Döner Kebabs sind Hunderte von ehemaligen Gastarbeitern aus der ersten und zweiten Generation beteiligt gewesen.

    Eine Berliner Kreation : Der Döner Kebab wird 50

    Das Imbissgericht ist laut Experten vor 50 Jahren aus dem Zusammenspiel türkischer Einwanderer und der Berliner Mehrheitsgesellschaft entstanden. Dass Berlin-Kreuzberg zur Heimat des „German Döner“ wurde, hat mehrere Gründe.
  • Essen wie die Sami : Kulinarik aus Lappland

    Getrocknetes Rentierfleisch und Käse im Kaffee – eine Spezialität, wie sie sich wohl nur in einer Region mit teils hohen Minusgraden entwickeln kann. In Lappland schwört man bis heute auf die traditionellen Rezepte.