https://www.faz.net/-hrx-9zidw

Kochen in der Krise : Pimp my Tiefkühlpizza!

  • -Aktualisiert am

Die gepimpte Pizza Bild: Dollase

Wem die einfach gebackene Tiefkühlpizza zu langweilig wird, sollte einfach mal experimentieren. Unser Gastrokritiker stellt zwei Rezeptvorschläge vor.

          2 Min.

          Die Fertigpizza aus dem Kühlfach zu holen, kurz einen versichernden Blick auf die Garvorschriften zu werfen, die merkwürdig aussehende Teigplatte in den Ofen zu legen und sich während der Garzeit irgendwie anderweitig zu beschäftigen, all das gehört zu den meistverbreiteten kulinarischen Tätigkeiten der Bewohner des Landes – und das erst recht in der Krise. Dabei ist selbst bei einer Tiefkühlpizza noch nicht alles verloren, und zumindest bei der ein oder anderen Sorte kann man wirklich etwas zaubern. Wie zum Beispiel ein Pizzatörtchen, das am Ende ganz besonders italienisch, vielleicht ein wenig nach „Little-Italy Style“ (New York) oder nach Frith Street (Soho, London) aussieht.

          Während eine typische TK-Pizza mit Salami oder ähnlichen Auflagen meist grenzwertig überwürzt ist, nehme ich für das Törtchen als Basis eine der besten aus der eher puristischen Abteilung, und zwar „Die Ofenfrische. Vier-Käse“ von Dr. Oetker. Sie gefällt mir geschmacklich und wegen des nicht zu harten, deutlich aufgehenden Teigs recht gut. Garen Sie die Pizza (für eine Person) nach Maßgabe des Herstellers, bleiben Sie aber am unteren Rand des zeitlichen Rahmens (also bei etwa 12 Minuten, damit die Kruste nicht zu hart wird). Schneiden Sie dann aus der Mitte der Pizza einen Kreis von etwa 16 cm Durchmesser. Ich habe dafür einen Anrichtering benutzt, man kann aber ansonsten auch ein Quadrat als Basisform nehmen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ermittlungen: Apotheker und Ärzte werfen dem Angeklagten vor, Verfahren gegen sie aufgebläht zu haben (Symbolbild).

          Frankfurter Korruptionsaffäre : Mediziner erheben schwere Vorwürfe

          In der Korruptionsaffäre um einen Frankfurter Oberstaatsanwalt sollen Ermittlungen nur geführt worden sein, um Geld zu generieren. Das könnte sich noch zu einem weitaus größeren Skandal auswachsen.
          Junge Frau Mitte Juli am Strand von Calvia/Spanien

          Corona-Todesraten : Noch retten die Jungen die Statistik

          Mitte April starben in Europa jeden Tag viertausend Menschen an Covid-19. Inzwischen ist die Sterberate zurückgegangen. Das hat viele Gründe. Infektiologen warnen allerdings, dass sich die Lage bald wieder ändern könnte.