https://www.faz.net/aktuell/stil/essen-trinken/getraenke/diese-weine-werden-mit-den-jahren-immer-besser-18125136.html

Kolumne „Reiner Wein“ : Einfach mal liegen lassen

  • -Aktualisiert am

Über die Jahre können vor allem Rieslinge, aber auch Silvaner, Weiß- und Spätburgunder an Dimensionen, Finesse und Ausdruckskraft gewinnen. Bild: dpa

Gute Weine, die ein paar Jahre liegen, gewinnen an Finesse, Ausdruckskraft und Komplexität. Besonders wenn die Weine aus gutem Hause kommen, können der kühle Keller und eine Dekade des Reifens überraschen. Die Kolumne „Reiner Wein“.

          2 Min.

          Über die Jahre können vor allem Rieslinge, aber auch Silvaner, Weiß- und Spätburgunder an Dimensionen, Finesse und Ausdruckskraft gewinnen, die man jungen Weinen nicht ohne Weiteres zuspricht. Man kann nur erahnen, dass da mehr verborgen ist als nur Frucht, Säure und Phenol.

          Eines der ersten Großen Gewächse, das ich mir vor 20 Jahren kaufte, war Knipsers 2001er Riesling Spätlese trocken aus dem Laumersheimer Steinbuckel. Er wächst auf tiefen Kalkmergelböden, wird im traditionellen Holzfass auf der Hefe ausgebaut und ist ein komplexer, kraftvoller Riesling, der im Vergleich zu anderen Weinen des Jahrgangs dunkler in der Farbe war, fülliger, robuster, dichter, mit nachhaltiger, aber noch sehr fester Struktur. Damals war vor allem unter der jungen Winzer-Avantgarde der kleinste Anteil von überreifen oder gar edelfaulen Beeren in trockenen Weinen verpönt. Er würde den Weinkörper aufblähen und die Reinheit des Terroirs verfälschen. Doch Winzermeister Werner Knipser erklärte mir mit der Ruhe eines Pfälzer Souveräns und dem Lächeln einer Sphinx, dass sein Steinbuckel auch aufgrund einiger Prozent überreifer Trauben „noch wie eine Eins“ im Glase stehen würde, wenn die meisten anderen, in der Jugend hübsch zurechtgemachten Rieslinge „längst zusammengeklappt“ sein würden.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Videokonferenz zwischen Joe Biden und Xi Jinping im November 2021.

          China und Amerika : Ist ein Krieg noch zu vermeiden?

          Ob und wie sich der Wettkampf der Systeme kontrollieren lässt, wird öffentlich bislang kaum debattiert. Der Weckruf des ehemaligen australischen Premierministers Kevin Rudd ist angesichts der Taiwankrise aktuell wie nie.