https://www.faz.net/-ick
Asiatische Wunderwerke aus deutscher Hand: Starkoch Tim Raue

Kolumne Geschmackssache : Gossenkind wird Küchengott

Tim Raue ist ein multigastronomischer Hansdampf und auf dem besten Weg, der berühmteste deutsche Spitzenkoch zu werden. Kann das gutgehen? Machen wir die Nagelprobe im Berliner Stammhaus.

Die aktuelle Ausgabe : Das F.A.Z.-Magazin zum Download

Vor 50 Jahren flogen die ersten Menschen zum Mond. Wir haben acht Zeitzeugen befragt, uns angesehen, welche Mondfantasien sich das Kino so ausmalte und Charles Duke getroffen, der bereits einmal auf dem Mond war. All das können Sie im neuen F.A.Z.-Magazin entdecken – Hier zum Download.
Dirk Hoberg

Kolumne Geschmackssache : Das Leben ist doch so schön

Ophelia ging ins Wasser, Dirk Hoberg macht es lieber andersherum. Und das, was er in seinem gleichnamigen Restaurant in Konstanz aus See und Meer auf den Teller bringt, beantwortet fast alle Seinsfragen.

Seite 1/3

  • Claus-Peter Lumpp (rechts) in seiner Küche im Hotel Bareiss in Baiersbronn (Archivaufnahme aus dem Oktober 2009).

    Kolumne Geschmackssache : Der Hüter des Grals der Gourmets

    Claus-Peter Lumpp ist der unerschütterlichste Traditionalist unter den deutschen Spitzenköchen. Und so steht sein Restaurant „Bareiss“ wie ein Fels in der Brandung eines Ozeans aus Moden und Macken.
  • Minimalistischer Geschmackspurismus mit Andree Köthe und Yves Ollech

    Kolumne Geschmackssache : Gemüse ist mein Goldenes Kalb

    Andree Köthe und Yves Ollech verwenden in ihrem Nürnberger Restaurant „Essigbrätlein“ am liebsten das, was der fränkische Erdboden hergibt – und kochen sich damit in höchste Sphären.
  • Wenn er wollte, so könnte Johann Wolfgang von Goethe seinen 268. Geburtstag im Hotel „Elephant“ feiern.

    Kolumne Geschmackssache : Drei Tenöre auf dem Teller

    Wollte Goethe heute mediterran essen, müsste er nicht mühsam mit der Postkutsche über die Alpen rumpeln, sondern nur in Weimar um die Ecke gehen: ins „Anna Amalia“. Das Gourmetrestaurant befindet sich im berühmten Hotel „Elephant“.
  • Dass Macyszyns Vier-Komponenten-Minimalismus nicht in kulinarischer Schlichtheit enden muss, beweist er dann mit seinem Königsfisch-Tatar.

    Kolumne Geschmackssache : Gutes Essen ist die beste Medizin

    Thomas Macyszyn propagiert in seinem Hamburger Restaurant „Boathouse“ eine neue Schlichtheit der Spitzenküche, die nicht auf Raffinement verzichtet. Ist das ein Königs- oder ein Holzweg?
  • Im gelobten Bratwurstland: Das Clara ist der Beweis, dass es in Erfurt auch Spitzengastronomie gibt.

    Kolumne Geschmackssache : Das deutsche Rostbratwurstdilemma

    Machen wir uns nichts vor: Der deutsche Osten ist noch immer eine kulinarische Ödnis. Umso dankbarer ist man für Oasen des Genusses wie Johannes Wallners Restaurant „Clara“ in Erfurt.