https://www.faz.net/-hrx-abt5f
Wie im Restaurant: Chicken Burrito mit Sauerrahm bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG)

Kann man die Currywurst aus den Kantinen vertreiben?

Wie im Restaurant: Chicken Burrito mit Sauerrahm bei den Berliner Verkehrsbetrieben (BVG) Foto: Insa Hagemann

Aus dem Sternerestaurant in die Kantinen: Spitzenkoch Patrick Wodni und seine Mitstreiter wollen das Alltagsessen in den Betrieben frischer, gesünder und schmackhafter machen – ohne die Kosten zu erhöhen!


Text: JESSICA JUNGBAUER

Penne mit Salbeibutter, Kalbsbeinscheibenragout und Wurzelgemüse. Blumenkohl-Fritter mit Chipotle-Mayonnaise, Coleslaw und Kartoffelstampf mit Schmorzwiebeln. Zum Dessert gibt es Schokoladen-Shortbread mit Lavendel, Apfel-Zimt-Joghurt mit Hafercrunch oder Milchpudding mit Schwarztee. Was sich wie die Speisekarte eines neuen Szene-Restaurants liest, ist der neueste Beispielspeiseplan für Berliner Betriebskantinen.

Eine Geschichte aus der aktuellen Ausgabe des Magazins der F.A.Z. „Frankfurter Allgemeine Quarterly“

Jetzt abonnieren

Dahinter steckt die Initiative „Kantine Zukunft“. Ihr Ziel: besseres Essen für alle, mehr Bio, aber ohne Mehrkosten, also eine grundlegende Veränderung der Gemeinschaftsgastronomie. Was es dazu braucht? Eine ganz andere Art zu kochen. Das weiß niemand besser als Patrick Wodni, Koch und einer der Köpfe hinter der „Kantine Zukunft“: Nach Jahren in der Sternegastronomie hat Wodni zuletzt im Berliner „Nobelhart & Schmutzig“ gearbeitet, einem der spannendsten deutschen Restaurants der letzten Jahre mit einem völlig neuen Fokus auf lokale Zutaten, saisonale Zubereitung und kulinarisches Handwerk. Sein nächster Schritt? Koch in der Kantine des Klinikums Havelhöhe. Ein junger Spitzenkoch wechselt in eine Kantine? Das war selbst der „New York Times“ ein Porträt wert. „Ich habe alle Menschen außerhalb der Restaurants essen – und was ich daran verändern könnte“, sagt Wodni über seinen Wechsel in die Gemeinschaftsgastronomie.

Initiative „Kantine Zukunft“: Patrick Wodni, Dinah Hoffmann und Philipp Stierand
Initiative „Kantine Zukunft“: Patrick Wodni, Dinah Hoffmann und Philipp Stierand Foto: Anna Warow
Testen Sie unser Angebot.
Jetzt weiterlesen.
Testen Sie unsere Angebote.
F.A.Z. PLUS:

  FAZ.NET komplett

Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
Warten auf den Corona-Test: Norwegische Studenten harren am Montag am Flughafen von Johannesburg vor ihrem Flug nach Amsterdam aus.

Neue Corona-Variante : Wie gefährlich ist Omikron?

Erste Ausbrüche in Europa verstärken die Sorge, die neue Corona-Mutante könnte noch gefährlicher sein als die bisherigen Varianten. Zu Recht? Noch mangelt es an klinischen Daten, aber einiges lässt sich inzwischen schon über Omikron sagen.