https://www.faz.net/-hrx-9yfc6

Kaffeehausstühle von Thonet : Alt eingesessen

Etwa vier Minuten brauchen die Männer, um das Holz zu formen. Bild: Frank Röth

Thonet wurde mit einem Stuhl berühmt, der die Wiener Kaffeehauskultur prägte wie kein anderes Möbelstück. Heute könnte das Unternehmen von der Sehnsucht nach Authentizität profitieren – wären die Menschen nur bereit, mehr Geld auszugeben.

          6 Min.

          Wo das Leben eines Holzstuhls normalerweise endet, nimmt der „214“ seinen Anfang. Im Ofen. Das Exemplar im Thonet-Werk sieht aus wie ein auf die Seite gelegter Schornstein. Seine Luke öffnet sich und ihr Schwung stößt den beiden Mitarbeitern des Möbelherstellers Wasserdampf ins Gesicht. Einer von ihnen greift ins Innere und zieht ein konisch gedrechseltes Stück Buche heraus. Der Rest der Ladung darf weiter vor sich hin dampfen, bis sie ebenso weich gegart ist.

          Anna-Lena Niemann
          Redakteurin in der Wirtschaft.

          „Mindestens zwei Stunden, besser sind vier“, sagt der ältere der beiden Männer, mit Kinnbart, T-Shirt der Metal-Band Viking und Armen, die bezeugen, dass die Arbeit hier nicht von einer Maschine erledigt wird. Nach zwei oder besser vier Stunden also ist das Holz so weich gegart, dass die Fachleute von Thonet damit machen können, was dem Möbelunternehmen zu Berühmtheit verholfen hat: es zu biegen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Aufflammender Antisemitismus : Wer jetzt schweigt

          Gerade bezeugen wir wieder, dass viele „Israel-Kritiker“ den Nahostkonflikt nicht verstehen. Sie wollen nicht sehen, was die Hamas anrichtet. Und auf der Straße zeigt der Antisemitismus sein Gesicht.
          Der süße Traum vom baldigen Ruhestand

          Relevanz von Barwerten : Vielleicht sind Sie Millionär

          Hohe Geldbeträge lösen bei vielen Menschen ein gewisses Kopfschütteln aus. Wer eine ehrliche Vermögensbilanz zieht, kann jedoch positiv überrascht werden. Unser Finanzexperte hilft bei dem Ausflug in die höhere Mathematik.