https://www.faz.net/-hrz
Eine zehnköpfige Bisonherde ist die Attraktion im frei zugänglichen Wildpark am Waldrand bei Mannheim

Der Wandertipp : Ein Hauch von Meeresstrand

Im hessisch-badischen Grenzgebiet sind nacheiszeitliche Dünen und Nadelwälder rund um den „Glockenbuckel“ zu einem außergewöhnlichen Refugium geworden. Das Naturschutzgebiet Oberlücke lädt zu einer Wanderung ein.

Die aktuelle Ausgabe : Das F.A.Z.-Magazin zum Download

Wieso allein zu sein in Korea eine Lebenshaltung ist, wie der Alltag einer Hochrisikopatientin in der Pandemie aussieht und ob wir Empathie steuern können: Das und mehr steht in der neuen Ausgabe des F.A.Z.-Magazins. – hier zum Download.
Ein Euro je 30 Minuten: Sigo-Gründer Tobias Lochen an einer Lastenrad-Station in Darmstadt

Start-up Sigo : Lastenräder von der Leihstation

In Darmstadt lassen sich nicht nur E-Roller und Autos kurzzeitig mieten, sondern auch Lastenräder. Dafür hat das Start-up Sigo einen Millionenbetrag von Investoren erhalten.

Gartensiedlung Buchschlag : Villen für Idealisten

In der Gartenstadt Buchschlag vor den Toren Frankfurts sollte eine soziale Utopie Wirklichkeit werden. Der Geist ihres Gründers scheint sie bis heute zu beseelen.

Seite 43/46

  • Innen und Außen werden eins: Teppich „Mon Amour“ ist aus seidenweichen Bambusfasern handgetuftet.

    Textiltrends : Da blüht uns etwas

    Die Natur zieht ins Haus und ist als Textilie angesagter denn je. Die neuen Stoffe imitieren Baumrinde, fassen sich an wie Mineralien oder glitzern wie Wasser in der Mittagssonne.
  • Wochenendhaus an der Ostsee : Ein Kapitänshaus in Estland

    Das Wochenendhaus von Architekt Ülar Mark ist ein Gegenentwurf zum modernem Minimalismus: Direkt an der Ostsee, im estnischen Nationalpaark Lahemaa, hat er ein denkmalgeschütztes Kapitänshaus farbenfroh renoviert.
  • Hotspot Antwerpener Hafen : Schick an der Schelde

    Wo einst Napoleon seine Flotte für die Invasion Englands rüstete, machen heute nur noch Immobilienfirmen mobil. Ein Besuch des Antwerpener Eilandje, dem neuen Hipster-Hotspot im historischen Hafen.
  • Nachlass der Eheleute Reagan : Der Geschmack regierte nicht

    Bei Christie’s wird der Nachlass von Ronald und Nancy Reagan versteigert. Von Kunst bis Kitsch ist alles dabei. Man lernt mehr über das Paar und ihre verschiedenen Möbel-Faibles.
  • Stillleben aus Blumenarrangements: Der junge Florist Björn Kroner-Salié kombiniert in seinen floralen Werken Kunst, Design und Lifestyle.

    Blumenhandel boomt : Mit Stil und Blüte

    Mit 08/15-Blumenschmuck kann man keinen Strauß mehr gewinnen. Es braucht schon ein florales Konzept, um die Wohnlandschaft zu begrünen. Und Floristen, die es in Szene setzen.
  • Anbauten wie der Wildapfel machen im heimischen Garten etwas her.

    Schöner neuer Garten : Ein echter Augenschmaus

    Apfelbeeren, Hagebutten und Schlehen - Wildobst macht den Garten für Mensch und Tier interessant. Die Gehölze sind eine gute Wahl, um den Garten ökologisch aufzuwerten.
  • Wohnen in Moskau : Die Schlaflose

    Moskau lärmt und glitzert, fasziniert und ermüdet. Im Stadtteil Chamowniki geht es vergleichsweise ruhig zu. Nicht nur das macht ihn zur begehrten Lage.
  • Möbeltrend : Bling-Bling ist out

    Luxuriös ist heute nicht mehr das, was teuer aussieht. Einrichtung soll eine eigene Geschichte erzählen. Geld spielt dabei sehr wohl eine Rolle.
  • Neue Häuser : Hightech mit Ausstrahlung

    Im Smart Home ist vieles möglich. So auch in einem Neubau in Bonn. Doch die Technik stiehlt der Architektur nicht die Show.
  • Miniwohnungen : Kleines Wohnglück

    Ob Studentenbude oder Pendlerappartement - das Mobiliar in Miniwohnungen ist meist funktional. Das muss nicht so sein. Zu Besuch bei einer Frau, die auch im Kleinen klotzt.
  • Julia Naeßl-Doms: „Der Blick ist grandios.“

    Leben im Schloss : Herrin über 100 Räume

    Das Wohnen auf einer Burg hat Vor- und Nachteile: Julia Naeßl-Doms genießt am Bodensee eine atemberaubende Aussicht – teilt ihr Zuhause aber mit Fremden.
  • Realität und Virtuelles digital miteinander verbinden.

    Digitale Möbel : Und täglich grüßt der Spiegel

    Deko-Elemente, die mit einer Wischbewegung verschwinden, und ein Tisch, der zum Bildschirm wird: Das Internet der Dinge macht auch vor unserer Einrichtung nicht halt.
  • Stadtgarten : Grüne Insel

    Seit fünf Jahren zieht ein Garten im Westen von Leipzig die Menschen an. Darunter auch den Fotografen Dominik Wolf.
  • Elbphilharmonie : Luxuswohnen 110 Meter über der Elbe

    Anfang 2017 wird die schlagzeilenträchtige Elbphilharmonie in Hamburg eröffnet. Was mancher nicht weiß: In dem Gebäude gibt es bald auch die 44 teuersten Wohnungen der Stadt. Wie wird es dort wohl aussehen?
  • Da weiß man, was man hat: Schnittblumen aus dem eigenen Garten

    Schnittblumen : Schönes für die Vase

    Sie bieten eine willkommene Verschönerung fürs Zuhause: Schnittblumen. Dabei müssen die bunten Pflänzchen nicht genormt sein und von weit her kommen – auch der eigene Garten kann genug hergeben.