https://www.faz.net/-hrz

IAA : Draußen Protest, innen leuchtende Männeraugen

Wo der SUV noch artgerecht gehalten wird: Unsere Autorin war auf der Automesse unterwegs. Die Autohersteller reagieren auf den zunehmenden Druck mit ihrer elektrischen Charmeoffensive – die Publikumsmagneten findet man jedoch an anderer Stelle.

Die aktuelle Ausgabe : Das F.A.Z.-Magazin zum Download

Wir haben Donatella Versace getroffen, das vergangene Modejahrzehnt unter die Lupe genommen und mit Extrembergsteiger Ralf Dujmovits über den Mount Everest gesprochen: All das können Sie im neuen F.A.Z.-Magazin entdecken – Hier zum Download.
Rahmen in metallischem Grau: Kleine Bullaugen und große Sprossenfenster lassen Licht in die Gartenlaube.

Gartenhaus : Eine Laube für Kapitän Nemo

Früher war Christian Hellwig Soldat und Waffenschmied, heute ist er ein gefragter Designer. Immer gleichgeblieben ist aber seine Liebe zu den Romanwelten von Jules Verne.

Seite 3/35

  • E-Scooter im Einsatz : Richtig rollern

    Knapp drei Wochen schon sind die E-Scooter in Frankfurt unterwegs. Wie aber fährt man am besten damit? Ein kritischer Blick auf die verschiedenen Haltungen und Stile.
  • Übernachten an der See? Das geht an manchen Küsten in einem Schlafstrandkorb.

    Schlafen am Strand : Übernachten im Schlafstrandkorb

    Wer frische Luft mag und romantisch veranlagt ist, für den könnte folgende Erfindung das Richtige sein: An der Nordseeküste und auf manchen Inseln bieten Vermieter mittlerweile Schlafstrandkörbe an. Das Urlaubserlebnis hat allerdings seinen Preis.
  • Oliver Pocher (l.) und Boris Becker traten 2013 in der RTL-Unterhaltungsshow „Alle auf den KIeinen“ gegeneinander an.

    Becker-Trophäen versteigert : Vorteil Pocher

    Aus dem Besitz von Boris Becker sind 82 Erinnerungsstücke versteigert worden. Zwei Pokale des Tennis-Idols gehen an einen Rivalen, mit dem er schon ein paar Mal auf Twitter aneinandergeraten ist.
  • Ideale Welten werden aus Sand gebaut, jeden Sommer.

    Die Sandburg : Eine Welt aus Sand

    Bald stehen viele Büros leer, denn die Eltern folgen den Schulkinderherden an die Küsten. Und was machen sie da, an den Rändern Europas? Eine kleine Sandburgenkunde zu Urlaubsbeginn.
  • Wassersparen : Kommt der Abschied vom Zierrasen?

    In Deutschland wird der gut bewässerte Ziergarten noch hoch gehalten. Wassersparen aufgrund extremer Hitze kennt man eher aus anderen Ländern. Der Fall Lausitz zeigt, dass auch hier die Ressource zunehmend knapper wird.
  • Mathias Schifferdecker mit seiner CL1: Auf einem Edelstahlsockel liegen LEDs, deren Licht sich durch die Glaswürfel bricht.

    Bauhaus-Stil-Lampe : Hier kommt das Eckige aus dem Runden

    Nur mit einem Stofftuch fasst Mathias Schifferdecker seine Cube Lamp 1 an: Weil Fingerabdrücke und Staub ihr Feind sind, wollte sich kein Vertriebspartner der ausgefallenen Kubuslampe annehmen. Nun wird sie im New Yorker Museum of Modern Arts verkauft.
  • Dieses Holzkästchen passt auf jeden Balkon – oder auch in den Garten.

    Gärtnern in der Kiste : Ein Hoch auf das Hochbeet

    Gärtnerische Alternative für die beengte Großstadt oder bloß modischer Schnickschnack? Das Hochbeet erobert die städtischen Balkone und Terrassen – für das Gärtnern in erhöhten Kisten sprechen viele Gründe.
  • Wie steht es um unsere Bäume? Kiefern in einem Wald bei Eberswalde.

    Landschaftsarchitektur : „Dichte bedeutet für Bäume Stress“

    Alle Welt redet plötzlich über Bäume, Enzo Enea beschäftigt sich seit rund drei Jahrzehnten mit ihnen. Im Interview spricht der Landschaftsarchitekt über schlechte Böden, Grünflächen als Prestige – und die Baumart, die dem Klimawandel trotzen wird.
  • Garten in der Hitze : Kühler Kopf beim Blumengießen

    Die aktuelle Hitzewelle stellt eine immense Herausforderung für den Gartenbau dar. Viele Menschen greifen daher immer öfter zum Gartenschlauch – aber es gibt auch andere Mittel gegen den Dürretod.
  • Mopedfahrer in Hanoi : Gut drauf

    Bälle, Blumen, Eier, Wasserflaschen oder Fische: In Hanoi wird einfach alles auf Rollern transportiert. Unser Fotograf hat ein paar der Mopedfahrer in der Nacht aufgehalten und im Bild eingefangen.
  • Norderney ist auf der Suche nach einem Blogger, der dort  ein Jahr lang ab Herbst neuer Inselblogger wird.

    Für ein Jahr : Norderney sucht Inselblogger

    Die ostfriesische Insel Norderney weiß, wie sie junge Leute anlockt: Ein Inselblogger soll ab Herbst ein Jahr lang vom Inselleben in den sozialen Netzwerken berichten.