https://www.faz.net/-hrz
Eine etwa zwei Meter hohe Phallus-Skulptur aus Holz steht auf dem Berg Grünten.

Neuer „Gipfelzipfel“ : Der Grünten ist wieder ganz der Alte

Auf dem Grünten hatten Unbekannte vor ein paar Jahren einen Holzpenis aufgestellt. Vor ein paar Tagen war die Skulptur plötzlich verschwunden. Jetzt gibt es einen neuen Penis inklusive Hoden. Wer aber sind die Urheber?

Die aktuelle Ausgabe : Das F.A.Z.-Magazin zum Download

Diesmal dreht sich alles um den Genuss: Wir haben mit dem italienischen Koch Filippo Cogliandro über den Geschmack Kalabriens gesprochen, Historiker Paul Freedman klärt über kulinarische Vorurteile auf und Lotterman und Fuentes werfen einen Blick hinter die Kulissen eines Modeshootings. Das und mehr finden Sie in der neuen Ausgabe des F.A.Z.-Magazins. – hier zum Download.
Im Leben der Verstorbenen hatten die Dinge ihren Platz.

Haushaltsauflösung : An allem hängt Erinnerung

Es ist nicht leicht, den Nachlass der Eltern abzuwickeln. Jeder einzelne Gegenstand konfrontiert die Hinterbliebenen mit dem Verlust. Was hilft: sich Zeit nehmen und auf die eigenen Grenzen achten.

Seite 3/44

  • Selbst die Gewitter konnten oftmals nicht für Abkühlung sorgen.

    Sommer 2020 : Hitze. Schotten dicht. Unwetter.

    Der Sommer steht eigentlich für Lebensfreude. Doch in diesem Jahr mischen sich andere Gefühle unter: Angst vor Unwettern und Stress aufgrund der Hitze. Abschied von einer geliebten Jahreszeit.
  • Seltsamer Trend:Hinter dem Haus von Familie Weber liegt ein Weinberg – und davor nichts als Steine.

    Steinerne Vorgärten : Grausam grau

    Warum steinerne Vorgärten überhaupt in Mode kamen, lässt sich schwer ergründen. Jedenfalls fordern inzwischen auch Politiker, dass sie wieder verschwinden sollen.
  • Alexandra Cousteau im Gespräch : Können wir das Meer noch retten?

    Alexandra Cousteaus Großvater drehte spektakuläre Filme über die Schönheit der Ozeane. Nun tut die Französin selbst alles für den Schutz der Meere. Im Interview spricht sie über ihre Stiftung, „unfassbar bescheuerte“ Menschen – und größere Gefahren als „nur“ Plastik.
  • Vorbildliches Gewächs: Wildkräuter spießen vorm Hofheimer Rathaus.

    Grünes statt Kiesgärten : Vorrang für Natternkopf, Malve und Mohn

    Gegen den Klimawandel und das Insektensterben: Die Kommunen im Main-Taunus-Kreis wollen den grünen Daumen ihrer Bürger mit Mitmachaktionen und guten Beispielen herauskitzeln – und so ein Umdenken erreichen.
  • Illustration: Gisela Goppel

    Urlaub mit Teenagern : Venedig sehen und texten

    Eine Mutter, ihre jugendliche Tochter, deren Freundin, eine Ferienwohnung in Venedig und all die Herrlichkeiten dieser Stadt: Die Geschichte einer Annäherung.
  • Verkehrswende : Wem gehört die Straße?

    Soll Frankfurts nördliches Mainufer für Autos gesperrt bleiben? Ein Unternehmensberater streitet darüber mit einem Ortsvorsteher. Ihre Fehde zeigt, warum die Verkehrswende so schleppend vorangeht.
  • Eine junge Studentin sucht ein WG-Zimmer: Junge Frauen leben deutlich seltener Zuhause als Männer.

    Hotel Mama : Männer wohnen länger Zuhause

    Zahlen des statistischen Bundesamtes zeigen, wann junge Erwachsene durchschnittlich ihr Elternhaus verlassen. Dabei spielt das Geschlecht, aber auch der Wohnort eine Rolle.