https://www.faz.net/-hrz
Eine etwa zwei Meter hohe Phallus-Skulptur aus Holz steht auf dem Berg Grünten.

Neuer „Gipfelzipfel“ : Der Grünten ist wieder ganz der Alte

Auf dem Grünten hatten Unbekannte vor ein paar Jahren einen Holzpenis aufgestellt. Vor ein paar Tagen war die Skulptur plötzlich verschwunden. Jetzt gibt es einen neuen Penis inklusive Hoden. Wer aber sind die Urheber?

Die aktuelle Ausgabe : Das F.A.Z.-Magazin zum Download

Diesmal dreht sich alles um den Genuss: Wir haben mit dem italienischen Koch Filippo Cogliandro über den Geschmack Kalabriens gesprochen, Historiker Paul Freedman klärt über kulinarische Vorurteile auf und Lotterman und Fuentes werfen einen Blick hinter die Kulissen eines Modeshootings. Das und mehr finden Sie in der neuen Ausgabe des F.A.Z.-Magazins. – hier zum Download.
Im Leben der Verstorbenen hatten die Dinge ihren Platz.

Haushaltsauflösung : An allem hängt Erinnerung

Es ist nicht leicht, den Nachlass der Eltern abzuwickeln. Jeder einzelne Gegenstand konfrontiert die Hinterbliebenen mit dem Verlust. Was hilft: sich Zeit nehmen und auf die eigenen Grenzen achten.

Seite 2/44

  • Christian Lindner plädiert für Optionen: Der Verbraucher möge selbst entscheiden, welche Art der Mobilität am besten zu ihm passe.

    Unterwegs mit dem FDP-Chef : Herr Lindner und die Liebe zum Auto

    Kann man in Zeiten des Klimawandels noch mit einem normalen Auto fahren? FDP-Chef Christian Lindner spricht darüber, wie man die Technik lieben kann – und die Umwelt trotzdem nicht vernachlässigen muss.
  • Wulf Schneider auf dem von ihm entworfenen Blauen Sofa

    Interview mit dem Designer : Was hält das Blaue Sofa alles aus?

    Der Designer Wulf Schneider hat das Möbelstück erfunden, das als Blaues Sofa berühmt wurde. Er freut sich über jeden Prominenten, der zur Buchmesse darauf sitzt. Nur eine Sache macht ihm schwer zu schaffen.
  • Bereit zur Ausfahrt in die Vergangenheit: die Fangflotte der Tintenfischfischer an der Algarve.

    Algarve : Der Oktopus ist ein Saubermann

    An der Ostküste der Algarve werden Kraken noch gefangen wie vor zweitausend Jahren: mit tönernen Amphoren, die auf dem Meeresboden lagern.
  • Erdkunde-Quiz : Wie gut kennen Sie die Welt?

    Stadt, Land, Fluss: Derzeit ist das Reisen in die Ferne schwer. Kennen Sie sich trotzdem noch aus? Zehn Fragen für Erdkunde-Fans und Weltenbummler.
  • Arbeiten und Leben mit Corona : Die Front verläuft jetzt durch die eigene Wohnung

    Die Trennung von Arbeitsplatz und Wohnung war Bedingung für die Entstehung bürgerlicher Familien. Die Corona-Krise hat diese nun teilweise aufgehoben. So wird die Familie plötzlich zum Schauplatz wichtigster gesellschaftlicher Konflikte. Ein Gastbeitrag.
  • Wanderer gehen zur Bad Kissinger Hütte des Deutschen Alpenvereins (DAV).

    Berghütten-Saison : Die Tagesgäste waren die Rettung

    Auf vielen Berghütten ist der Corona-Sommer besser verlaufen als befürchtet. Doch nicht alle Einbußen konnten damit kompensiert werden.
  • Deutsche Fenster : Varying degrees of Lüften

    Die Welt staunt über deutsche Fensteröffnungskultur, und der „Guardian“ ist ganz vorn dabei: Nicht nur, dass dieses Volk sogar im Winter Frischluft in die Wohnungen lässt, nein, sogar gegen Corona soll diese unglaubliche Sitte jetzt helfen.
  • „Ich bezog einfach den nächsten Bungalow“: Marmont im Sonnenuntergang.

    Hotel „Chateau Marmont“ : Hollywoods Wohnzimmer schließt

    Das Chateau Marmont am Sunset Strip: ein Hotel so diskret wie exzesstauglich. Manche der Dauergäste aus dem Showbiz starben hier sogar. Jetzt soll daraus ein Privatclub werden.
  • Das Souterrain eines Bremer Stadthauses wurde dank großer Durchbrüche zum unterirdischen Loft.

    Wohnen im Souterrain : Echt unterirdisch

    In Zeiten von Wohnungsmangel weckt nicht nur das Dachgeschoss Begehrlichkeiten, sondern auch der Keller. Kann man auch unter der Erde hell, warm und wohnlich leben?
  • Mit Retro-Charme: Das renovierte Mineralbad Berg soll mehr Gäste anziehen.

    Mineralbad Berg : Prickelt wie Champagner

    Das Mineralbad Berg ist frisch renoviert. Für Stuttgarter ist das ein Quell der Freude. Die Liebe zu den Mineralquellen nimmt in der Stadt teils quasireligiöse Züge an.
  • Zugang nicht möglich: In ihrem pittoresken Verfallszustand ist die Burg ohnehin am schönsten von außen anzusehen.

    Wandertipp : Kein Stein bleibt unerkannt

    Über abenteuerliche Pfade zu einem Canyon aus Menschenhand – dank Geopark findet man in die vergessene Montanwelt des Odenwaldes. Der Wandertipp fürs Wochenende.
  • Die Qual der Wahl: Das richtige Sofa soll es sein

    Flexible Sitzmöbel : Das richtige Sofa für Tag und Nacht

    Haute Couture der Sofas: Wer ein komfortables Schlaf- und Funktionsmöbel sucht, wird in Frankfurt fündig. Bei „Sofa Couture“ erwarten einen echte Handwerkskunst und hohe Individualität.
  • Nach der Arbeit in den Pool: Wenn das Homeoffice nach Ibiza umzieht

    Corona macht’s möglich : Homeoffice auf Ibiza?

    Mittagspause im Pool und Feierabend an der Cocktailbar: Muss das Homeoffice eigentlich zu Hause sein, oder könnte man es auf Zeit nicht an einem anderen, wärmeren Ort einrichten?
  • Architectural Digest-Bildband : „Die schönsten Räume der Welt“

    Zum ersten Mal in der 100-jährigen Geschichte von „Architectural Digest“ haben sich die Redaktionen aller zehn Länder zusammengetan und die Highlights der spektakulärsten, sinnlichsten und schönsten Räume dieser Welt in einem Bildband vereint. Wir zeigen daraus ein paar Räume zum Träumen.
  • Vom Umweltsünder zum Retter in den Corona-Not: Kann der Heizpilz uns noch retten?

    Herbst in Corona-Zeiten : Ist der Heizpilz die Rettung?

    Das Ende des Sommers ist oft mit einer gewissen Wehmut verbunden, doch die Vorstellung eines kühlen Herbstes unter Corona-Bedingungen ist in diesem Jahr ein regelrechtes Schreckensszenario. Hat nun die Stunde des Heizpilzes geschlagen?