https://www.faz.net/-hrx-93jav

Skifahrer als Buchautor : Felix Neureuther bringt Kinder in Bewegung

Reif für die Piste: Skistar Felix Neureuther hat den Sommer nicht nur zur Vorbereitung auf den Olympia-Winter genutzt - sondern auch zur Arbeit an seinem Kinderbuch. Bild: Imago

Kaum einer liebt den Winter so sehr wie Slalomfahrer Felix Neureuther. Jetzt hat er ein Kinderbuch geschrieben – und vermittelt darin die Freude am Draußensein, Schlittschuhlaufen und natürlich am Skifahren.

          Der Winter ist Geschmacksache: Man liebt ihn, oder man hasst ihn. Einer, der im Winter erst richtig in Fahrt kommt, ist Felix Neureuther. Der 33 Jahre alte Garmischer ist einer der populärsten deutschen Wintersportler und einer der besten Slalomfahrer der Welt. In diesem Winter will der Skistar vor allem bei den Olympischen Spielen in Pyeongchang (Südkorea) die Kurve kriegen – und seine erste olympische Medaille gewinnen. Felix Neureuther ist aber auch einer, der weiß, dass Sport mehr ist als der Kampf um Sieg oder Niederlage. Er unterstützt eine Stiftung, die Kindern im digitalen Zeitalter Lust auf Bewegung macht, und einmal im Jahr lädt er die besten Nachwuchs-Skifahrer ein, mit ihm und den Ausbildern des Deutschen Skiverbands zwei Tage zu trainieren.

          Bernd Steinle

          Redakteur im Ressort „Deutschland und die Welt“.

          Auch der Erlös seines neuen Projekts kommt wieder der Bewegung zugute: Das Kinderbuch „Auf die Piste, fertig, los!“ dreht sich um den Spaß am Draußensein, am Radfahren, Fußballspielen und Klettern, an Schneeballschlachten, Schlittschuhlaufen und natürlich am Skifahren. Denn für Neureuther, so schreibt er im Vorwort, gibt es „kein schöneres Spielzeug als Schnee“. Es ist aber auch ein Buch über Freundschaften, und da dürfen Freunde natürlich nicht fehlen - wie der Fußball-Weltmeister Bastian Schweinsteiger, ein Kindheits-Kumpel Neureuthers, wie die Biathletin Miriam Gössner, seine Lebensgefährtin, und der Österreicher Marcel Hirscher, der beste Skirennfahrer der vergangenen Jahre.

          Die digitale F.A.Z. PLUS
          F.A.Z. Edition

          Die digitale Ausgabe der F.A.Z., für alle Endgeräte optimiert und um multimediale Inhalte angereichert

          Mehr erfahren

          Sie alle zeigen die schönen Seiten des Winters, verkörpert vom Fuchs Ixi, vom Husky Basti, von der Schneehäsin Mimi und dem Hirsch Marcello. Zusammen fiebern die vier der Winterwald-Olympiade entgegen, nicht nur, weil es da was zu gewinnen gibt, sondern vor allem, weil der Wettstreit ein gemeinsames Abenteuer ist. „Es stecken schon einige Wahrheiten drin im Buch“, sagte Neureuther bei der Vorstellung des Bands im September, „einiges von dem, wie ich ticke. Es geht darum, dass Gewinnen nicht immer das Wichtigste ist, es geht um Werte wie Fairness und Respekt vor den Mitmenschen.“ Und natürlich um die pure Freude, auf zugefrorenen Seen und im verschneiten Wald ungebremst herumzutoben.

          Tatsächlich machen die Illustrationen märchenhafter Winterlandschaften von Sabine Straub schnell Lust auf Pulverschnee und Schlittenfahren, knubbeldicke Schneeflocken und frostig-klare Sonnentage. Fehlt zum großen Glück nur noch eines: der Winter.

          Felix Neureuther und Sabine Straub: Auf die Piste - fertig - los! Kerle im Verlag Herder. 32 Seiten, 15 Euro. Empfohlenes Alter: drei bis sechs Jahre.

          Weitere Themen

          Rabea Schif trifft Odeeh Video-Seite öffnen

          Open House : Rabea Schif trifft Odeeh

          In der neuen Videoserie „Open House“ besucht Rabea Schif die schönsten Wohnungen in Deutschland. In der zweiten Folge trifft sie Otto Drögsler und Jörg Ehrlich von Odeeh.

          Guten Appetit unterm Baum!

          Das F.A.S.-Weihnachtsmenü : Guten Appetit unterm Baum!

          Auch in diesem Jahr haben wir wieder ein F.A.S.-Weihnachtsmenü für Sie kreieren lassen. Erdacht hat es Sternekoch Maximilian Strohe vom Berliner Restaurant „Tulus Lotrek“.

          Topmeldungen

          Der französische Präsident Emmanuel Macron während seiner Ansprache an die Nation.

          Protest der „Gelbwesten“ : Macrons Kehrtwende

          Er sei kein Weihnachtsmann, hatte der französische Präsident Emmanuel Macron zuvor gesagt. Doch fast ein Monat mit teils gewalttätigen Protesten zeigt jetzt Wirkung: Zum 1. Januar gibt es in Frankreich Geldgeschenke.

          Brexit-Chaos : Jetzt ist alles denkbar

          Nach der Verschiebung der Brexit-Abstimmung im Unterhaus erscheint alles denkbar: Theresa Mays Rücktritt, ihr Sturz, Neuwahlen – oder ein neu ausgehandelter Brexit-Vertrag.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.