https://www.faz.net/-gtl-u967

Skispringen : Schlierenzauer siegt - Uhrmann auf Rang fünf

  • Aktualisiert am

Der siebzehnjährige Gregor Schlierenzauer hat das Weltcup-Skispringen auf der neuen Schanze in Klingenthal gewonnen. Michael Uhrmann wurde als bester Deutscher Fünfter.

          1 Min.

          Der siebzehnjährige Gregor Schlierenzauer hat das Weltcup-Skispringen auf der neuen Schanze in Klingenthal gewonnen. Der Österreicher sprang am Mittwoch 142,5 und 138,5 Meter weit und erhielt dafür 289,8 Punkte. Zweiter wurde der Schweizer Simon Ammann vor dem Polen Adam Malysz.

          Michael Uhrmann, der nach dem ersten Durchgang mit Malysz gemeinsam noch an zweiter Stelle gelegen hatte, wurde als bester Deutscher Fünfter. Der Bayer aus Rastbüchl kam auf 137,5 und 132,5 Meter. Die Junioren Kevin Horlacher als 27. und Pascal Bodmer (Rang 29) holten sich ebenfalls Weltcup-Punkte. Jörg Ritzerfeld als 46. und Nico Faller als 47. dagegen hatten das Finale der besten 30 Springer verpasst. Martin Schmitt war nach seinem Sturz in Neustadt-Titisee nicht am Start.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Die Ziele der EZB sind umstritten.

          Debatte um Inflationsziel : Was die EZB wirklich antreibt

          Ist die Inflationsbekämpfung das einzig wahre Ziel der EZB oder gibt es noch andere implizite Absichten, die in Entscheidungen einfließen? Eine neue Studie stellt ein interessantes Experiment an.
          Die Eröffnung der Vogelfluglinie: Der dänische König Frederik IX. (links) und Bundespräsident Heinrich Lübke gehen im Mai 1963 im dänischen Hafen Rodbyhavn an Bord der Fähre.

          Von Hamburg nach Kopenhagen : Abschied von der Vogelfluglinie

          Die Zugfahrt von Hamburg nach Kopenhagen führte jahrzehntelang mit der Fähre über die Ostsee. Das war mal ein Verkehrsprojekt der Superlative. Nun ist die Verbindung über das Schiff Geschichte. Eine letzte Fahrt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.