https://www.faz.net/-gtl-9wcee

Skimountaineering : In einem Moment kann sich alles entscheiden

  • -Aktualisiert am

Laufen bis an den Rand der Erschöpfung: Die Italiener Michele Boscacci (links) und Davide Maguini geben in Berchtesgaden das Tempo vor. Bild: Picture-Alliance

Wettkämpfe im Skibergsteigen werden auch in Deutschland immer populärer. Das hat gute Gründe. Doch Skimountaineering stellt Veranstalter wie Athleten vor besondere Herausforderungen – und birgt große Gefahren.

          3 Min.

          Es ist die ursprünglichste Form des Skifahrens: Mit Skiern an den Beinen auf einen Berg steigen, auf dem Gipfel das Bergpanorama genießen und anschließend über Pulverschnee- oder butterweiche Firnhänge ins Tal abfahren. Weil Lifte und Bahnen fehlten, ging man bis in die 1950er Jahre hinein so Skifahren. Heute kehren immer mehr Skifahrer zu diesen Wurzeln zurück. In den vergangenen 15 Jahren hat sich die Zahl der Skibergsteiger verdreifacht, schätzt der Deutsche Alpenverein (DAV).

          600.000 soll es in Deutschland mittlerweile geben. Tendenz weiter steigend. Viele von ihnen sind auf Skipisten unterwegs. Und manche von ihnen sogar besonders schnell. Skimountaineering, kurz Skimo, heißt die leistungsorientierte Form des Skibergsteigens, die als Wettkampf einem Langlaufrennen ähnelt und in der seit 1992 Europacups und seit 2008 auch Weltcups ausgetragen werden.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Der Abteilungsleiter für Wirtschaftsfragen im amerikanischen Außenministerium, Keith Krach, traf am 18. September in Taiwan mit Ministerpräsident Su Tseng-chang zusammen.

          Militärmanöver : Plant China einen Angriff auf Taiwan?

          Amerikas Beziehungen mit Taiwan werden immer enger. Nun plant Washington neue Waffenverkäufe an Taipeh – und verärgert damit China. Peking verschärft seine Drohgebärden in Richtung der Insel.
          Fährt dem Erfolg entgegen: Primoz Roglic bei der Tour de France

          Roglic vor Tour-de-France-Sieg : Verblüffend und verdächtig

          Primoz Roglic und sein Team Jumbo-Visma sind die prägenden Kräfte der diesjährigen Tour de France – den ganz großen Triumph dicht vor Augen. Das wirft eine Frage auf: Was macht den Slowenen so stark?
          Mit Atemschutz-Maske hinter der Wärmebildkamera.

          Corona und die Zweifler : Der Tod ist nicht alles

          Wo ist die Evidenz, fragen Corona-Skeptiker: Die Verharmlosung der Katastrophe trifft längst nicht nur Wissenschaftler ins Mark. Hinter den Sterbeziffern türmt sich eine unvorstellbare Krankheitslast.