https://www.faz.net/-gtl-a70cc

Ski-WM in Corona-Krise : Hoffen auf Publikum in Oberstdorf

  • Aktualisiert am

Bei der Vierschanzentournee in Oberstdorf sind keine Zuschauer dabei. Bild: Reuters

Bei der Vierschanzentournee in Oberstdorf sind wegen der Corona-Krise keine Zuschauer zugelassen. Bei der Ski-WM im Februar und März wollen die Organisatoren aber, wenn möglich, wieder Fans dabeihaben.

          1 Min.

          Publikum statt Papplikum: Anders als bei der Vierschanzentournee, wo 350 Pappkameraden an der Schattenbergschanze für einen Hauch von Zuschaueratmosphäre sorgen sollen, planen die Organisatoren der Nordischen Ski-Weltmeisterschaft weiterhin mit realen Zuschauern. Dies sagte Geschäftsführer Moritz Beckers-Schwarz am Dienstag in einer Videokonferenz in Oberstdorf.

          Das sportliche Großereignis, bei dem Skispringer, Nordische Kombinierer und Langläufer ihre Weltmeister suchen, findet von 23. Februar bis 7. März im Allgäu statt. Beckers-Schwarz sagte, man setze in den Planungen auf eine Maskenpflicht auf dem Veranstaltungsgelände. Derzeit kalkuliere man mit 2500 Zuschauern in der Skisprungarena und 2000 Fans im Langlaufstadion.

          Bei der aktuell stattfindenden Vierschanzentournee, die traditionell in Oberstdorf startet, sind Zuschauer untersagt. Statt der üblichen Kulisse von bis zu 25.000 Fans sind diesmal Pappkameraden aufgestellt, auf denen auch die ehemaligen Wintersport-Asse Peter Schlickenrieder, Felix Neureuther und Laura Dahlmeier abgebildet sind.

          Ob zur WM nach Oberstdorf wirklich wie geplant Fans dürfen, wird maßgeblich von der Corona-Situation im Februar und den daraus folgenden politischen Entscheidungen abhängen. Bei der vergangenen Nordischen Ski-WM in Seefeld 2019 kamen mehr als 200.000 Zuschauer zu den Wettkämpfen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Im Fokus: Die Machenschaften der chinesischen Hacker.

          Mysteriöse Website : Wer jagt Chinas Hacker?

          Auf einer Website werden chinesische Hacker enttarnt. Das Material wird sogar vor Gericht verwendet - in den Vereinigten Staaten.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.