https://www.faz.net/-gtl-8dhzq

Ski alpin : Rebensburg greift an

Riesenslalom-Spezialistin Rebensburg: Kontaktaufnahme mit den Stangen Bild: dpa

Nach ihrem jüngsten Erfolgen wagt sich Viktoria Rebensburg auch an den Slalom und startet in der Super-Kombination. Der Blick auf den Gesamt-Weltcup erklärt, warum sie ihre Abneigung überwindet.

          2 Min.

          Die Gelegenheit ist günstig. Also angreifen. Und zu den kurzen Skiern greifen. Viktoria Rebensburg startet an diesem Sonntag in Crans Montana zum ersten Mal seit ewigen Zeiten in einem Slalom. Freilich nur in jenem, der als Teildisziplin zur Super-Kombination gehört, aber immerhin. Es könnten ja ein paar Dutzend Punkte dabei herausspringen. Und wer weiß, ob es in der Endabrechnung nicht doch zum ganz großen Coup im Gesamtweltcup reicht. Derzeit liegt sie auf Rang drei. Tendenz steigend.

          Die Konkurrenz an der Spitze ist arg ausgedünnt in diesem Winter, praktisch alle Allround-Künstlerinnen fehlen: Vorjahres-Gesamtsiegerin Anna Fenninger (Österrich) erlitt vor Saisonbeginn einen Kreuzbandriss. Tina Maze (Slowenien), die vor Fenninger mit Rekordpunktzahl die große Kristallkugel gewann, legte vorsorglich ein Sabbatjahr ein. Maria Höfl-Riesch betrachtet den Skisport nur noch aus der Kommentatoren-Box. Und die hochtalentierte Slalom-Spitzenkönnerin Mikaela Shiffrin aus den Vereinigten Staaten fällt ebenfalls verletzt aus. Bleiben eigentlich nur noch deren Teamkollegin, die „ewige“ Lindsey Vonn, die auch prompt das Ranking anführt (1060 Punkte) und die Schweizerin Lara Gut (973) als Gesamtsieg-Anwärterinnen. Nur die beiden flotten Blondinen haben mehr Punkte gesammelt als Viktoria Rebensburg (820).

          Die 26-Jährige Kreutherin ist Riesentorlauf-Spezialistin mit absoluter Tendenz zu den Speed-Disziplinen. Während ihr im Slalom hochbegabter Teamkollege Felix Neureuther sich dem Riesenslalom von der Technik-Seite her annäherte, kommt sie von der schnellen Truppe, die auch Super-G und Abfahrt beherrscht.

          Wobei ihre Karriere ohnehin einige Besonderheiten aufweist: Rebensburg war schon Riesenslalom-Olympiasiegerin 2010, ehe sie überhaupt ihr erstes Weltcup-Rennen gewann. Insgesamt stand sie zwölf Mal ganz oben auf dem „Stockerl“, meistens in ihrer Lieblingsdisziplin, in der sie auch schon zwei Mal die Weltcup-Kugel gewann. Dennoch fremdelte sie bislang komplett mit dem Slalom.

          Gute Aussichten auf den Gesamt-Weltcup: Viktoria Rebensburg (l.) neben Lara Gut und Lindsey Vonn (r.)
          Gute Aussichten auf den Gesamt-Weltcup: Viktoria Rebensburg (l.) neben Lara Gut und Lindsey Vonn (r.) : Bild: AFP

          Dabei gab sie 2006 sogar ihr Weltcup-Debüt in dieser vertrackten Disziplin, auch in einer Super-Kombination. Freilich kam sie dort ebenso wenig ins Ziel wie bei allen anderen bisherigen Versuchen: Dreimal schied sie aus, dreimal verzichtete sie auf einen Start im Slalom. Einen kompletten Torlauf bestritt sie überhaupt noch nicht. Sie habe die komplizierte Kippstangentechnik eben nie richtig gelernt, meint die Oberbayerin.

          Lindsey Vonn, Lara Gut oder doch Viktoria Rebensburg?

          Warum sie dennoch gerade jetzt an den Slalom-Start gehen will, erklärt sich mit der Welle, auf der sie zuletzt carvte: in den jüngsten sechs Rennen fuhr sie fünf Mal aufs Podium. Jüngst in Garmisch wagte sie sich deshalb mal wieder ans Stangentraining. Zwar war es erst ihr zweiter Slalomtag im ganzen Winter, doch für die weitere Steigerung ihres Selbstvertrauens reichte es aus: „Ich komme auch mit den ganz kurzen Ski ordentlich zurecht“, sagte sie.

          Die kleine Kristall-Kugel für den Riesenslalom-Weltcup hat sie schon zweimal gewonnen
          Die kleine Kristall-Kugel für den Riesenslalom-Weltcup hat sie schon zweimal gewonnen : Bild: Reuters

          Und in der Super-Kombination muss sie nach der Abfahrt zum Einstieg nur einen Lauf durch die engen Stangen bewältigen, könnte also ordentlich punkten, wenn sie halbwegs zeitig ins Ziel kommt - zumal auch ihre direkten Konkurrentinnen Lindsey Vonn und Lara Gut in dieser Disziplin nicht gerade zu den Stärksten zählen, auch die beiden lieben es gerne geradeaus.

          Das Saisonfinale wird so zum Rechenspiel: denn es stehen immerhin noch drei Super-Kombinationen auf dem Kalender. Wer von den großen drei da am wenigsten schlecht abschneidet, könnte am Ende am Besten dastehen.

          Weitere Themen

          Proteste gegen geplante Super League Video-Seite öffnen

          Leeds United : Proteste gegen geplante Super League

          Die Spieler von Leeds United setzten vor dem Heimspiel gegen den FC Liverpool ein deutliches Zeichen. „Earn It" stand auf ihren Trikots mit denen sie sich vor dem Spiel warmmachten und auf denen auch das Logo der Champions League zu sehen war.

          Topmeldungen

          Bedankt sich für die Unterstützung in den vergangenen Tagen: der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder am Dienstag in München

          Nach Rückzug in der K-Frage : Als Verlierer wird Söder in der CSU nicht gesehen

          Markus Söder zieht seine Bewerbung um die Kanzlerkandidatur der Union zurück – und zählt dabei auf, wie viele in der CDU sich für ihn ausgesprochen haben. Für CSU-Generalsekretär Blume ist er gar „erkennbar der Kandidat der Herzen“.
          Hubertus Heil

          Corona-Krise : Heil will neue Testpflicht für Betriebe schon verschärfen

          Gerade erst ist die neue Corona-Arbeitsschutzverordnung in Kraft getreten, da kündigt die SPD eine Verschärfung der umstrittenen Testangebotspflicht an. Sie wettert dabei gegen „Profitimaximierung“ in der Wirtschaft.
          Die Kuppel des Reichstagsgebäudes am 26. Juli 2008.

          F.A.Z. Einspruch : Das Parlament als Polizeibehörde

          Angeblich verfrachtet die „Notbremse“ nur in Bundesrecht, was auf Landesebene so oder ähnlich oft ohnehin schon galt. Doch dieser Formwechsel ist für den Einzelnen und auch für die Demokratie bedrohlicher, als es zunächst scheinen mag. Ein Gastbeitrag.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.