https://www.faz.net/-gtl-tlcj

Ski alpin : Annemarie Gerg feiert ersten Podestplatz

  • Aktualisiert am

Dem Tal entgegen: Annemarie Gerg Bild: dpa

Annemarie Gerg hat beim Slalom im französischen Val d'Isère mit Rang zwei den ersten Podestplatz ihrer Karriere im Weltcup erreicht. Schneller als die Skirennläuferin aus Lenggries war nur die Österreicherin Marlies Schild.

          1 Min.

          Annemarie Gerg hat beim Slalom im französischen Val d'Isère mit Rang zwei den ersten Podestplatz ihrer Karriere im Weltcup erreicht. Die Skirennläuferin aus Lenggries hatte am Donnerstag im Ziel einen Rückstand von 0,21 Sekunden auf Siegerin Marlies Schild aus Österreich. Dritte wurde die Schwedin Therese Borssen.

          Monika Bergmann-Schmuderer aus Lam belegte Platz 10, Maria Riesch aus Partenkirchen den 20. Rang. Die Partenkirchenerin Susanne Riesch schied im zweiten Lauf aus. Die Bischofwiesenerin Kathrin Hölzl, Fanny Chmelar aus Partenkirchen und Christina Ammerer aus Ostin hatten sich nicht für den zweiten Durchgang qualifiziert.

          Der Norweger Aksel Lund Svindal gewann derweil den alpinen Weltcup-Riesenslalom im österreichischen Hinterstoder. Bei dichtem Nebel lag Svindal in 2:25,89 Minuten 0,26 Sekunden vor dem Kanadier Francois Bourque. Kalle Palander aus Finnland wurde Dritter vor Bode Miller aus den Vereinigten Staaten, der seine Führung im Gesamt-Weltcup an Svindal abtreten mußte. Die deutschen Starter Felix Neureuther aus Partenkirchen und Stephan Keppler aus Ebingen waren im ersten Lauf ausgeschieden.

          Weitere Themen

          Timanowskaja auf dem Weg nach Europa Video-Seite öffnen

          Belarussische Sportlerin : Timanowskaja auf dem Weg nach Europa

          Die in Ungnade gefallene Olympia-Teilnehmerin aus Belarus hatte ein Visum für Polen erhalten. Timanowskaja hatte zuvor erklärt, sie sei nach einer Beschwerde über ihre Trainer zum Flughafen Tokio gebracht worden, um gegen ihren Willen in ihre Heimat zurückgeschickt zu werden.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.