https://www.faz.net/-gu7

Die Haie auf Eis : „Der Eishockeystandort Köln wackelt gewaltig“

Wenn die Deutsche Eishockeyliga am 11. November in ein Vorbereitungsturnier starten will, tut sie das wahrscheinlich ohne die Kölner Haie. Der Klub sieht Spiele ohne Fans als ein finanziell „massives Risiko“ und bittet deswegen um einen symbolischen Beitrag.
Für Deutschland beim „Deutschland Cup“ auf dem Eis: NHL-Profi Korbinian Holzer

Deutschland Cup : Ohne Fans aufs Eis

Nur mit drei Mannschaften und ohne Zuschauer auf den Rängen wird in Krefeld der „Deutschland Cup“ stattfinden. Eishockey-Nationaltrainer Toni Söderholm gibt sein Aufgebot bekannt.

Neue Corona-Maßnahmen : Der Sport ist keine Nebensache

Auch in der Pandemie und angesichts der neuen Einschränkungen muss der Sport darauf verweisen, wie wichtig er für die Gesundheit ist. Sonst wird der Schaden höher sein als der Gewinn.

Zum 90. von Bernie Ecclestone : Pate a.D.

Bernie Ecclestone prägte die Formel 1. Er spaltete und dominierte. Er machte die Mitspieler reich und sich ein bisschen reicher. Sein Motto: Zahl und friss – oder stirb. An diesem Mittwoch wird er 90.

Deutsche Fußball Liga : Schrecken ohne Ende

Der Blick auf den deutschen Fußball zeigt: DFL-Chef Christian Seifert, der nun seinen Abgang angekündigt hat, ist unersetzlich geworden. Das spricht für ihn – und gegen das Personal in der restlichen Fußballbranche.

Frankfurter 0:5 gegen Bayern : Kein Debakel, kein Rückschlag

Dass die Eintracht gegen den FC Bayern am Ende einknickte, ist nachvollziehbar und entschuldbar, auch wenn die Niederlage mehr als deutlich ausfiel. Aber es gibt Anlass für Optimismus.

Corona und Fans im Stadion : Berlin als Hotspot der Ignoranz

Maskenpflicht, keine Gesänge und dennoch beste Stimmung: Fußballherz, was willst du mehr? Nein! Das wahre Bild, das vom Spiel von Union Berlin ausging, war befremdlich bis verstörend. Da hat wohl jemand den Schuss nicht gehört.
Der Puck soll zurück ins Spiel: Die Deutsche Eishockey Liga will endlich wieder loslegen.

Comeback auf dem Eis : Wie die DEL ihre Saison retten will

Nach Monaten der Corona-Depression will die Deutsche Eishockey Liga endlich zurück auf die Bildfläche. Ein Turnier soll als Testlauf für die Saison dienen. Doch längst nicht alle Teams machen mit.
Der neue Stillstand trifft vor allem den Amateursport hart.

Neue Corona-Maßnahmen : Der Sport ist keine Nebensache

Auch in der Pandemie und angesichts der neuen Einschränkungen muss der Sport darauf verweisen, wie wichtig er für die Gesundheit ist. Sonst wird der Schaden höher sein als der Gewinn.

    Seite 6/51

    • Ratloser Trainer mit zerstrittener Mannschaft: Kölns Mike Stewart.

      Eishockey-Krise in Köln : Haie lassen die Liga leiden

      15 Niederlagen nacheinander, ein zerstrittenes Team, ein überforderter Trainer. Dazu Fans, die die eigenen Spieler bedrohen: Das Kölner Eishockey liegt am Boden. Und das freut nicht mal die Düsseldorfer.
    • Ärger bei der Biathlon-WM : Scharfe Schüsse gegen den Weltmeister

      Alexander Loginow hat eine dunkle Vergangenheit. Und bei der Rückkehr nach der Doping-Sperre gab es einen handfesten Skandal. Nun siegt der Russe bei der Biathlon-WM – und die Konkurrenz nimmt ihn aufs Korn.
    • Ärger nach Skiflug-Wirrwarr : „Das kotzt mich echt an“

      Karl Geiger ist sichtlich genervt: Nur noch drei Skispringer stehen oben, doch der Weltverband bricht das Fliegen am Kulm dennoch ab. Zuvor hatte DSV-Athlet schon seinen Frust über die Jury geäußert.
    • Herrmann gewinnt Silber : Balsam auf geschundene Seelen

      Am vierten Tag der Biathlon-WM gibt es die erste deutsche Medaille: In der Verfolgung läuft Denise Herrmann auf Platz zwei. Nur eine Italienerin ist besser. Auch die anderen Deutschen schneiden gut ab.
    • Jubel im Ziel:  Toni Eggert and Sascha Benecken sind abermals Weltmeister.

      Rodel-WM : Eggert/Benecken und Taubitz rasen zu Medaillen

      Julia Taubitz erlöst die deutschen Frauen mit der Silbermedaille, Toni Eggert und Sascha Benecken gewinnen abermals den Titel im Doppelsitzer. Bei der schwierigen WM in Sotschi überzeugen die deutschen Rodler.
    • Da war es noch Silber: Das deutsche Quartett Erik Lesser (links), Daniel Boehm, Arnd Peiffer und Simon Schempp könnte nachträglich Gold erhalten.

      Sperre für Russe Ustjugow : Aus Silber könnte Gold werden

      Die Party im Garten von Erik Lesser rückt näher. Der russische Staffel-Läufer Jewgeni Ustjugow bestreitet zwar Doping, ist vom Biathlon-Verband aber verurteilt worden. Nachträgliches Olympia-Gold für die deutsche Männerstaffel ist möglich.
    • Nimmt große Ziele ins Visier: Norwegens Johannes Dale.

      Biathlet Dale : Johannes II. bleibt nicht bescheiden

      Der Norweger Johannes Dale verfolgt einen Karriereplan nach Alles-oder-nichts-Mentalität: eines Tages will er olympisches Gold. Einstweilen greift er bei der Biathlon-WM an – und das nicht chancenlos.
    • Schnell unterwegs: Patrick Beckert läuft zu Bronze.

      Eisschnelllauf-WM : Beckert holt Bronze über 10.000 Meter

      Ein Schlussspurt für Rang drei: Der deutsche Eisschnellläufer Patrick Beckert sichert sich bei der Weltmeisterschaft Bronze über 10.000 Meter. Ein Teamkollege ist auch mit Rang 18 zufrieden.
    • Laufen bis an den Rand der Erschöpfung: Die Italiener Michele Boscacci (links) und Davide Maguini geben in Berchtesgaden das Tempo vor.

      Skimountaineering : In einem Moment kann sich alles entscheiden

      Wettkämpfe im Skibergsteigen werden auch in Deutschland immer populärer. Das hat gute Gründe. Doch Skimountaineering stellt Veranstalter wie Athleten vor besondere Herausforderungen – und birgt große Gefahren.
    • Favorit am Boden: Patrick Roest wurde in Salt Lake City disqualifiziert.

      Ärger bei Eisschnelllauf-WM : Der Favorit wird disqualifiziert

      Der niederländische Eisschnellläufer Patrick Roest hat bislang jedes Weltcuprennen in dieser Saison gewonnen. Doch ausgerechnet bei der Weltmeisterschaft wird er wegen eines seltenen Missgeschicks disqualifiziert.
    • Der Beste im Speed: Thomas Dreßen gewinnt in Saalbach-Hinterglemm die Abfahrt.

      Nächster Coup von Dreßen : Die Spezl’n sind auch da

      Thomas Dreßen ist der derzeit beste Abfahrer der Welt: Nach seinem Sieg in Garmisch-Partenkirchen ist er nun auch in Saalbach-Hinterglemm schneller als alle anderen. Zuvor kommt es zu einem Schreckmoment.
    • Endlich richtiger Winter: In Antholz dürfen die Athleten auf natürlichen Schnee.

      Biathlon-WM in Antholz : Wie aus dem Bilderbuch

      Nach all den Klimawandel-Rennen fast ohne natürlichen Schnee ist die Biathlon-WM in Antholz eine Wohltat. Das liegt aber nicht ausschließlich am prächtigen Weiß auf den Pisten.
    • Noch im deutschen Trikot: Eishockey-Spieler Marcel Goc im Spiel gegen Norwegen 2018

      Zum Saisonende : Marcel Goc beendet Eishockey-Karriere

      Erst am Dienstag hat Marcel Goc seine Rückkehr nach einer langen Verletzungspause angekündigt. Jetzt gibt der Olympia-Silbergewinner bekannt: Nach der Saison soll endgültig Schluss sein.