https://www.faz.net/-gu7
Ambitioniert in Frankfurt: Löwen-Angreifer Yannick Wenzel.

Zweite Eishockey-Liga : Wechselhafte Löwen

Einen Sieg und eine Niederlage gibt es in der DEL2 für das auf Platz zwei stehende Frankfurter Eishockey-Team um Stürmer Yannick Wenzel. Der sagt später: „Das sind Erfahrungen, und daraus können wir lernen.“

Krise des DOSB : Neubeginn statt Selbstbeschädigung

Der Schaden ist immens. Der deutsche Sport braucht jetzt dringender denn je eine starke, integre Stimme. Der DOSB muss eine große Einheit sein, von Kopf bis Fuß. Sonst zerbricht er.

Hertha BSC entlässt Trainer : Reich, aber planlos

374 Millionen vom Investor und doch muss in Berlin mal wieder der Trainer gehen. Nötig aber wäre eine Strategie. So verkommt die Hertha zum klubgewordenen Beispiel, wie man viel Geld ohne Ertrag verbrennen kann.

Freiburgs besonderer Trainer : Mia san Streich

Vor einiger Zeit dachte auch der FC Bayern darüber nach, ob Freiburgs Trainer Christian Streich „einer für uns“ wäre. Wie das ausgegangen wäre? Einer hätte sich verändern müssen. Und zwar dramatisch.

Volles Stadion in Corona-Krise : Bundesliga-Spitzenspiel in Absurdistan

Empörung und Fassungslosigkeit vieler Menschen beim Blick auf das volle Stadion in Köln sind verständlich. Aber allein der Bundesliga dieses groteske Bild vorzuwerfen, wäre zu leicht.

Profifußball in der Pandemie : Das ist ungerecht und fahrlässig

Der Profifußball verhält sich, als schwirre er in einer kosmischen Blase umher und das echte Leben gehe ihn nichts an – wieder einmal. Es wird dringend Zeit, die Corona-Regeln zu schärfen.
In der Winterwunderlandschaft: Skispringer Karl Geiger

Skispringen : Geiger, der große Stilist

Der virtuose Schanzenkünstler Karl Geiger hat seine Weltcupführung verteidigt. Wie kein Zweiter versteht er es, auf den Punkt fixiert zu sein. Eisenbichler ist in Ruka zweimal Dritter.
Ein neuer Mann an der Spitze: Terence Weber gewinnt Kombination

Weltcup-Winterreise : Podestplätze im guten halben Dutzend

Weber führt Kombinierer an. Friedrich dominiert Zweierbob. Anna Berreiter rodelt an die Spitze. Laura Nolte Zweite im Monobob. Auch Denise Herrmann, Katharina Althaus und Katharina Hennig vorne dabei.

    Seite 5/51

    • Franz-David Fritzmeier und die Löwen Frankfurt haben derzeit fast keine Verschnaufpause.

      Eishockey in DEL2 : Der Tank ist leer bei den Löwen

      Die Löwen Frankfurt gewinnen in der DEL2 aktuell mit Ach und Krach, viel Kampfgeist und dem ein oder anderen Geistesblitz. Das liegt auch daran, dass sie bereits für die Play-offs trainieren.
    • Unter Druck: Haie-Coach Uwe Krupp (r.)

      Eishockey-Derby DEG gegen Haie : Tief im Westen

      Für Düsseldorf und Köln will die Krisenzeit nicht enden. Erst riss Corona ein finanzielles Loch, nun folgt das sportliche Tal. Wollen beide in die Play-offs, helfen nur Siege – am besten im „Mutter aller Derbys“.
    • In Bestform präsentiert: Marco Odermatt

      Alpiner Ski-Weltcup : Posterboy gegen Panther

      Der Kampf um den Gesamtweltcup spitzt sich bei den alpinen Skimännern zu. Mit seinem Sieg beim Riesenslalom in Kranjska Gora nähert sich der junge Schweizer Odermatt dem favorisierten Franzosen Pinturault.
    • Gute Spätform: Lena Dürr fährt auf Rang fünf

      Alpiner Ski-Weltcup : Lena Dürr in Bestform

      Die Skisaison neigt sich dem Ende entgegen und Lena Dürr nähert sich der Weltspitze. Beim Slalom in Are landen nur die üblichen Verdächtigen vor ihr im Klassement.
    • Denise Herrmann (l) und Franziska Preuß erzielen gute Resultate

      Biathlon : Herrmann Zweite im Weltcup-Sprint

      Biathletin Denise Herrmann bleibt beim Sprint in Nove Mesto erstmals in diesem Winter fehlerfrei. Auch Franziska Preuß verschafft sich eine gute Position für die Verfolgung.
    • Lang ist’s her: Toni Söderholm (Zweiter von links) hinter der Bande beim Nationalteam.

      Eishockey-Chef Söderholm : Ein Bundestrainer ohne Team

      Toni Söderholm hat seine Eishockey-Nationalspieler seit eineinhalb Jahren nicht gesehen. Was macht ein Heim-Trainer nur, wenn er über so eine lange Zeit seine Mannschaft nicht vor Ort coachen kann?
    • „Ich war extrem enttäuscht und verärgert über meine miserable Leistung“: Johannes Kühn

      Ausstieg eines Biathleten : „Ich war mental am Ende“

      Fünf Schuss, fünf Fehler – danach gab Biathlet Johannes Kühn frustriert auf. Sein plötzlicher Rennausstieg sorgte für viel Kritik. Nun spricht Kühn erstmals über seinen Blackout und die Folgen.
    • Skispringer Karl Geiger springt allen davon

      Bilanz der Nordischen Ski-WM : Das Vorbild Karl Geiger

      Karl Geiger krönt sich mit vier Medaillen zum Skisprung-König bei der Heim-WM. Von seiner mentalen Stärke können sich die Kombinierer einiges abschauen.