https://www.faz.net/-gtl-rwkr

Rodeln : „Das kann er nicht mehr aufholen“

  • Aktualisiert am

Fieber wieder abgeklungen: Georg Hackl Bild: picture-alliance/ dpa/dpaweb

Georg Hackl ist auf dem Weg der Besserung. Am Donnerstag darf der Rodler die Klinik nach seinem „echten Grippevirus“ wieder verlassen. Doch die Hoffnungen auf olympisches Edelmetall sind arg gesunken.

          1 Min.

          Der dreimalige Rodel-Olympiasieger Georg Hackl will noch vor den Olympischen Winterspielen in Turin in den Eiskanal zurückkehren. Der 39jährige werde beim Weltcupfinale in Oberhof (27. bis 29. Januar) an den Start gehen, teilte der Bob- und Schlittenverband für Deutschland am Dienstag in Berchtesgaden mit.

          Nach einem schweren Grippeanfall wird Hackl am Donnerstag aus dem Krankenhaus in Bad Reichenhall entlassen. Seinen Start bei der Europameisterschaft am Wochenende in Winterberg hat er abgesagt. „Das Fieber ist abgeklungen“, sagte Teamarzt Volker Jägemann und gab Hackl bereits „grünes Licht“ für Oberhof, „einem Start steht nichts im Wege. Der Schorsch ist ein robuster Typ und organisch kerngesund.“

          „Das wirft einen zurück“

          Mit einem „echten Grippevirus“ (Jägemann) hatte sich der Ausnahme-Rodler am vergangenen Samstag in eine Klinik in Bad Reichenhall begeben. Seinen Start beim Weltcup in Igls mußte Hackl, absagen. Eine Woche zuvor hatte er auf seiner Hausbahn in Königssee das Ticket für seine sechsten Winterspiele gelöst.

          Nach Einschätzung von Bundestrainer Thomas Schwab wird Hackl beim Rennen um olympisches Edelmetall auf Grund des erneuten Rückschlags stark benachteiligt sein. „Das wirft einen zurück. Das kann er nicht mehr aufholen“, sagte Schwab. Vor seiner letzten olympischen Saison mußte sich Hackl einer Bandscheibenoperation unterziehen, und eine langwierige Nervenentzündung machte ihm beim Saisonstart einen Strich durch die Rechnung.

          Weitere Themen

          Ibrahimovic macht sich über Rangnick lustig

          AC Mailand : Ibrahimovic macht sich über Rangnick lustig

          Ob Ralf Rangnick zum AC Mailand wechselt, ist weiter unklar. Der Star des Klubs jedenfalls hat sich schon seine Meinung gebildet – und äußert sich alles andere als positiv über den möglichen neuen Milan-Trainer.

          Topmeldungen

          Überwachungskameras vor dem Rathaus von Görlitz

          Gesichtserkennung : Die unheimlichen Polizeikameras von Görlitz

          Gesichtserkennung ist ein Albtraum für Datenschützer. Es gibt sie in Amerika, in China und bei Kriminaldirektor Daniel Mende von der Polizeidirektion Görlitz. Wie funktioniert sie dort?
          Kinder mögen Conni gerade deshalb, weil sie nicht so viel anders ist als sie selbst.

          Nerviges Kinderbuch : Conni, die beste Freundin für Kinder – und Eltern?

          Lange hat unsere Autorin die Kinderbuchfigur Conni gehasst: immer gut drauf, immer perfekt, immer langweilig. Doch beim Aussortieren der Bücher für den nächsten Flohmarkt wird sie plötzlich wehmütig: War Conni wirklich so schlimm?

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.