https://www.faz.net/-gtl-ry6m

NOK-Widerspruch beim Kammergericht : Hängepartie um Steuer geht weiter

  • Aktualisiert am

Schlechte Nachrichten aus Berlin? Ingo Steuer Bild: dpa/dpaweb

Der Rechtsstreit um die Olympia-Akkreditierung für Ingo Steuer geht in eine neue Runde. Das Nationale Olympische Komitee schickte die angekündigte Berufung an das zuständige Berliner Kammergericht.

          1 Min.

          Der Rechtsstreit um die Olympia-Akkreditierung für Ingo Steuer geht in eine neue Runde. Das Nationale Olympische Komitee (NOK) schickte am Donnerstag die angekündigte Berufung an das zuständige Berliner Kammergericht. Das bestätigte eine Gerichtssprecherin dem Sport-Informations-Dienst (Siehe auch: Fall Steuer: Eiszeit).

          Damit bleibt bis auf weiteres offen, ob der Stasi-belastete Eiskunstlauf-Trainer seine Athleten Aljona Savchenko und Robin Szolkowy bei den Olympischen Winterspielen in Turin betreuen kann. Das NOK will sich mit diesem Widerspruch gegen eine einstweilige Verfügung des ehemaligen Paarlauf-Weltmeisters auf Aufnahme ins deutsche Olympia-Team zur Wehr setzen. Wie die Sprecherin weiter sagte, sei ein Verhandlungstermin für eine Entscheidung nicht zwingend notwendig. Der Paarlaufwettbewerb beginnt für die deutschen Meister und EM-Zweiten aus Chemnitz an diesem Samstag mit dem Kurzprogramm.

          Weitere Themen

          Der Musterschüler des Joachim Löw

          Serge Gnabry : Der Musterschüler des Joachim Löw

          Der Bundestrainer gerät nach der Gala von Serge Gnabry gegen Nordirland regelrecht ins Schwärmen. Den Bayern-Stürmer macht der neue Status selbstbewusst. Dabei scheut er auch keine kritischen Töne.

          Topmeldungen

          Donald Trump jr. im Oktober in San Antonio

          Die Familie des Präsidenten : Wahlkampf mit Trump Junior

          In der Familie von Präsident Donald Trump hat fast jeder seine Aufgabe. So ist Donald Trump jr. ist auf Wahlkampftour, während Schwester und Schwager direkt im Weißen Haus arbeiten. Zielgruppe sind besonders junge Leute.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.