https://www.faz.net/-gtl-a992l

Mit kritischem Blick: Skisprung-Talentscout Martin Schmitt Bild: Imago

Martin Schmitt im Gespräch : „Wir haben eine ganze Generation verloren“

  • -Aktualisiert am

Der frühere Weltmeister und heutige Talentscout Martin Schmitt fürchtet um die Zukunft des deutschen Skispringens. Im Interview spricht er über Nachwuchsprobleme, fehlenden Druck und magere Jahre.

          3 Min.

          Halvor Egner Granerud, der überragende Skispringer dieses Winters, kann wegen eines positiven Corona-Tests bei der WM nicht mehr starten. Was bedeutet das für die beiden Entscheidungen von der Großschanze?

          Auch wenn der beste Springer der Saison fehlt, ist es eine Weltmeisterschaft. Der Titel ist gleich viel wert, auch wenn der Dominator nicht dabei ist. Aber so ein Großereignis lebt auch von den Geschichten, deswegen hätte man schon gerne den Besten dabei. Im Gegensatz zu einem Weltcupspringen, bei dem man am nächsten Wochenende die nächste Chance hat, hat man nur diese eine Chance. Wer schafft es, wenn es zählt, seine Leistung abzurufen?

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen.

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            Sonntagszeitung plus

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+