https://www.faz.net/-gtl-s0x8

Langlauf : Deutsche Teamsprint-Duos ohne Medaille

  • Aktualisiert am

Platz fünf mit Viola Bauer: Evi Sachenbacher Bild: AP

Die beiden deutschen Skilanglauf-Duos sind beim Teamsprint ohne Medaille geblieben. Jens Filbrich und Andreas Schlütter belegten Platz vier, Viola Bauer und Evi Sachenbacher wurden Fünfte. Die Siege gingen jeweils an Schweden.

          1 Min.

          Die beiden deutschen Skilanglauf-Duos sind bei der olympischen Premiere im Teamsprint ohne Medaille geblieben. Jens Filbrich aus Frankenhain und Andreas Schlütter aus Oberwiesenthal belegten nach sechs Runden im klassischen Stil den undankbaren vierten Platz.

          Zuvor waren Evi Sachenbacher-Stehle aus Reit im Winkl und Viola Bauer aus Oberwiesenthal Fünfte geworden. Die Siege gingen jeweils an Schweden, das damit seine ersten Goldmedaillen in Turin gewann. Bei den Männern gewannen Thobias Fredriksson und Björn Lindh vor Norwegen und Rußland, bei den Frauen setzten sich Anna Dahlberg und Lina Andersson vor Kanada und Finnland durch.

          „Ich habe Holz gewonnen“

          Die Aufregungen um die Schutzsperre für Evi Sachenbacher-Stehle wegen eines zu hohen Hämoglobin-Wertes zu Beginn der Spiele und die Enttäuschungen in den Verfolgungsrennen zum Auftakt der Wettbewerbe hatten Spuren im deutschen Langlauf-Lager hinterlassen.

          Platz fünf mit Viola Bauer: Evi Sachenbacher Bilderstrecke

          Nach den Wettbewerben zog Behle eine gemischte Bilanz: „Bei den Herren wäre eine Medaille überraschend gewesen. Das war in Ordnung. Bei den Damen habe ich etwas mehr erwartet.“ Der erkrankte Axel Teichmann fehlte dem deutschen Herren-Duo. Schlütter und Filbrich kamen auf der 1,3 Kilometer langen Strecke, die von jedem Läufer jeweils drei Mal im klassischen Stil durchlaufen werden mußte, nie in eine aussichtsreiche Position. „Ich bin sauer. Ich habe Holz gewonnen. Vierte Plätze habe ich genug“, meinte Schlütter.

          Auch beim Damen-Paar hatte Bundestrainer Behle umgestellt. Viola Bauer war gesetzt, doch statt der vorgesehenen Claudia Künzel ließ er Evi Sachenbacher-Stehle einen Tag nach Aufhebung ihrer Sperre laufen. Die beiden Staffel-Olympiasiegerinnen von 2002 konnten zu keinem Zeitpunkt bei der Medaillen-Vergabe mitmischen.

          Weitere Themen

          Biathlon-Weltmeister Loginow will klagen

          Nach Doping-Razzia : Biathlon-Weltmeister Loginow will klagen

          Weil er von einer Anti-Doping-Razzia bei der WM um den Schlaf und eine weitere Medaillenchance gebracht wurde, will der russische Biathlon-Weltmeister Loginow gegen eine Mitarbeiterin des Weltverbandes klagen.

          Bryants Witwe rührt zu Tränen Video-Seite öffnen

          Abschied von Ex-NBA-Star : Bryants Witwe rührt zu Tränen

          „Ich werde niemals sehen, wie mein kleines Mädchen den Weg zum Traualtar beschreitet.“ Das sagte die Witwe des ehemaligen NBA-Stars Kobe Bryant in ihrer Trauerrede über ihre 13-jährige Tochter. Diese war zusammen mit ihrem Vater und sieben anderen Menschen Ende Januar bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen.

          Wem nutzt das Protokoll?

          FAZ Plus Artikel: Hertha nach Klinsmann : Wem nutzt das Protokoll?

          Sturmtief „Jürgen“ verzieht sich nur langsam: Bei Hertha wird das Protokoll auf Wahrheitsgehalt überprüft. Fraglich ist, wer Interesse an der Publikation hatte. Und das Spiel in Düsseldorf steht auch noch an.

          Topmeldungen

          Öffnungsklausel : So packen die Länder die Grundsteuer an

          Auf Druck von CSU und Unionsfraktion wurde eine Öffnungsklausel für die Länder in das Gesetz geschrieben – wie gehen die Landesregierungen damit um? Mögliche Modelle zur Berechnung gibt es viele.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.