https://www.faz.net/-gtl-a95yd

Freistil-Rennen : Langläuferin Johaug holt zwölften WM-Titel

  • Aktualisiert am

Machtdemonstration: wieder Gold für Therese Johaug Bild: Reuters

Norwegens Skilanglauf-Star Therese Johaug gewinnt bei der WM in Oberstdorf auch das Freistil-Rennen über zehn Kilometer. Als beste Deutsche belegt Victoria Carl den 14. Platz.

          1 Min.

          Langläuferin Therese Johaug hat ihr zwölftes WM-Gold eingefahren und ist über die Langstrecke weiterhin nicht zu schlagen. Die 32 Jahre alte Norwegerin siegte am Dienstag in Oberstdorf souverän über die zehn Kilometer in der freien Technik und sicherte sich damit ihren zweiten Titel im Allgäu. Die beiden Schwedinnen Frida Karlsson (54 Sekunden Rückstand) und Ebba Andersson (1:06 Minuten) hatten gegen Johaug keine Chance, sicherten sich aber Silber und Bronze.

          Für Johaug war es der zwölfte WM-Titel ihrer Karriere. Mehr Goldmedaillen bei Nordischen Ski-Weltmeisterschaften haben nur ihre ehemalige Teamkollegin Marit Björgen (18), die Russin Jelena Wälbe (14) und der Norweger Petter Northug (13) gesammelt, alle im Langlauf. Beim beeindruckenden Gold-Lauf Johaugs sorgten das warme Wetter dafür, dass unter anderen die Amerikanerin Jessica Diggins in kurzen Hosen an den Start ging.

          Bei ihrer siebten WM-Teilnahme seit 2007 gelang Johaug zudem als erster Läuferin seit der Tschechin Katerina Neumannova 2007 die erfolgreiche Titelverteidigung über 10 Kilometer  Bei der WM 2017 in Lahti hatte Johaug wegen einer Sperre nach einem positiven Test auf das Steroid Clostebol gefehlt.

          Zwischenerfolg für die Deutschen

          Die deutschen Frauen, die ohne Hoffnungsträgerin Katharina Hennig an den Start gingen, schafften es nicht unter die besten Zehn. Victoria Carl belegte mit einem Rückstand von 1:54 Minuten den 14. Platz noch weiter zurück lagen Pia Fink (20.), Lisa Lohmann (39.) und Antonia Fräbel auf Rang 46.

          Teamchef Peter Schlickenrieder wertete das Resultat seiner Athletinnen als Zwischenerfolg. „Der Bann ist gebrochen. Das Ergebnis heute tut einfach gut“, sagte Schlickenrieder nach dem Zehn-Kilometer-Rennen in der freien Technik.

          Nach der ersten WM-Woche herrschte beim deutschen Langlauf-Team nach Misserfolgen und Missgeschicken noch Tristesse. Nun soll in der zweiten Woche die Wende gelingen, vor allem in den Staffeln am Donnerstag und am Freitag. „Wir haben jetzt a gute Stimmung. Das passt jetzt wieder“, sagte Schlickenrieder. Am Mittwoch (13.15 Uhr/ZDF und Eurosport) sind die Männer über 15 Kilometer in der freien Technik am Start.

          Weitere Themen

          „Die tun richtig weh“

          Schwimmer Florian Wellbrock : „Die tun richtig weh“

          Florian Wellbrock soll für Deutschland erstmals seit 2008 wieder eine olympische Schwimm-Medaille gewinnen. Auf einmal glänzt er auch über 400 Meter. Doch bei den Spielen spricht mehr gegen als für einen Start.

          Topmeldungen

          Sieht sich als Volkstribun: Markus Söder (CSU, l.), hier am 11. April mit Armin Laschet (CDU) in Berlin

          Söders Ambitionen : Die Zerstörung der CDU?

          Macron in Frankreich, Kurz in Österreich und Trump in Amerika haben vorgemacht, wie man jenseits der etablierten Parteistrukturen an die Macht kommt. Manches spricht dafür, dass Bayerns Ministerpräsident etwas Ähnliches vor hat.
          Moderne Demokratie: Was hört er aus der CSU? Jawoll, Chef! Dein Wille geschehe!

          Fraktur : Unionsvölker, hört die Signale!

          Nach Söders Diagnose ist die CDU-Führung taub wie eine Nuss. Die Schwesterpartei der CSU braucht eine Abteilung Horch und Guck.
          Nie wieder Zettelchaos versprechen die digitalen Helfer.

          Im Vergleich : Das sind die besten Notiz-Apps

          Klassischer Klebezettel oder doch eine App? Es gibt viele Wege, Herr über das Chaos im Büro zu werden. Wir haben sechs beliebte virtuelle Helfer getestet.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.