https://www.faz.net/-gtl-a79u0

Zweite Deutsche Eishockey Liga : Drei Löwen-Spiele abgesagt

  • -Aktualisiert am

Auf Eis gelegt. Die Löwen Frankfurt spielen vorerst nicht. Bild: Picture-Alliance

Bis zum 11. April soll die Hauptrunde der DEL2 abgeschlossen sein. Das wird knapp für die Löwen Frankfurt. Denn nun werden alle Spiele der Hessen bis einschließlich 15. Januar wegen Corona abgesagt.

          1 Min.

          Für die Löwen Frankfurt hat das neue Jahr denkbar schlecht begonnen. Das Team des Eishockey-Zweitligaklubs befindet sich aufgrund eines weiteren positiven Corona-Falls in einer behördlich angeordneten Quarantäne. Alle Spiele der Hessen bis einschließlich 15. Januar wurden abgesagt. Dabei handelt es sich um drei Begegnungen. Auch das Derby am 17. Januar gegen den EC Bad Nauheim wird aufgrund von Quarantäne-Maßnahmen beim Klub aus der Wetterau nicht wie geplant stattfinden können, teilten die Löwen mit.

          Kurz nach Weihnachten war zunächst der Frankfurter Ko-Trainer Marko Raita positiv getestet worden, später dann auch die Spieler Christian Obu und Martin Buchwieser. Nach Bekanntwerden der Infektion bei Raita hatte sich das Team mehrere Tage lang häuslich isoliert. Nun wurde ein weiteres, namentlich nicht genanntes Teammitglied positiv getestet und eine Quarantäne angeordnet.

          Die Spielverlegungen treffen die Löwen hart. Bis zum 11. April soll die Hauptrunde abgeschlossen sein. Viele freie Termine, mit denen ein Zwei- bis Drei-Tage-Rhythmus aufrechterhalten werden könnte, gibt es nicht mehr. Es drohen Partien an aufeinanderfolgenden Tagen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          „Executive Orders“ : Bidens radikale Abkehr von Trumps Kurs

          Der neue amerikanische Präsident ordnet schon kurz nach Amtsantritt eine Rückkehr der Vereinigten Staaten zum Pariser Klimaabkommen und zur WHO an. Auch hebt er Einreiseverbote auf und stoppt den Mauerbau zu Mexiko. Insgesamt unterschreibt er 17 Dekrete.
          Unsere Autorin: Heike Göbel

          F.A.Z.-Newsletter : Congratulations, Mr. President!

          In Europa wird der Machtwechsel in den Vereinigten Staaten fast einmütig begrüßt. Doch in Richtungsfragen zum Kampf gegen Corona streiten die EU-Staaten. Alles Wichtige im F.A.Z.-Newsletter für Deutschland.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.