https://www.faz.net/-gtl-whgu

Bob-WM : Lange deklassiert die Konkurrenz

  • Aktualisiert am

Der achte WM-Titel für Andre Lange Bild: dpa

Olympiasieger André Lange hat bei der Bob-WM in Altenberg den Titel im Viererbob gewonnen. Bereits eine Woche zuvor war der Oberhofer Weltmeister im Zweierbob geworden. Mit seinem achten WM-Titel ist Lange nun erfolgreichster deutscher WM-Pilot.

          1 Min.

          Der Oberhofer André Lange hat einmal mehr seine Extraklasse bewiesen und nach dem Erfolg im Zweier am Sonntag auch den Weltmeister-Titel im Viererbob gewonnen. Auf der Kunsteisbahn in Altenberg deklassierte er mit seinen Anschiebern René Hoppe, Kevin Kuske und Martin Putze die Konkurrenz und gewann in einer Gesamtfahrzeit von 3:36,26 Minuten mit dem unglaublichen Vorsprung von 2,02 Sekunden vor dem Russen Alexander Subkow.

          Platz drei sicherte sich Lokalmatador Matthias Höpfner vor dem Riesaer Thomas Florschütz, der im Zweier die Bronzemedaille gewonnen hatte. Damit holte der Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) bei dieser Bob- und Skeleton-WM fünf von sechs möglichen Titeln. Höpfner war nach Bronze sprachlos. „Ich bin unfassbar befreit, dass es mit der WM-Medaille geklappt hat“, meinte er unter Tränen.

          „In Vancouver ist Schluss“

          Lange, der mit nunmehr acht Titeln erfolgreichster deutscher WM-Pilot ist, hatte im dritten Lauf den Bahnrekord auf die Fabelzeit von 53,17 Sekunden gedrückt und war damit eine Sekunde schneller als bei seinem ersten Titelgewinn im Jahr 2000.

          Die Gold-Crew: Kevin Kuske, Martin Putze, Rene Hoppe und Pilot Andre Lange (r.)

          „Diese Zeit spricht eine eigene Sprache. Es war jetzt gar nicht von Vorteil, mit so einem großen Vorsprung starten zu müssen. Aber bei dem Publikum machte es großen Spaß“, sagte der Doppel-Olympiasieger von Turin. Das nächste große Ziel sind nun die Olympischen Spiele. „Ich bin weiter heiß auf Titel. Aber 2010 in Vancouver ist definitiv Schluss“, sagte der 34 Jahre alte Sportsoldat.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Donald Trump und Liu He, Vizepremier von China, gemeinsam in Washington. Infolge des Handelskriegs mit Amerika habe die Korruption in Chinas Privatwirtschaft wieder zugenommen, berichtet Philipp Senff von der Wirtschaftsanwaltskanzlei CMS in Schanghai.

          Vorfälle der Deutschen Bank : In China lauert die Korruption bis heute

          Mit teuren Geschenken an chinesische Politiker wollte sich die Deutsche Bank Vorteile verschaffen. Der Fall lenkt den Blick auf ein Land, das trotz Mühen immer noch unter Bestechung leidet – auch wegen des Handelskriegs mit Amerika.
          Andreas Scheuer am Mittwoch in Berlin

          Verkehrsminister Scheuer : Im Porsche durch die Politik

          Verkehrsminister Andreas Scheuer hat einen Vorteil, der ihm beim Streit über die Pkw-Maut zum Nachteil gereichen könnte: eine gewisse Lockerheit.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.