https://www.faz.net/-gtl-7yw36

Biathlon-Weltcup : Schempp schon in WM-Form

  • Aktualisiert am

Fehlerfrei geschossen, gut gelaufen: Sieger Schempp Bild: dpa

Simon Schempp ist zum Champion gereift. Nach seinem Sieg in Ruhpolding steht der Biathlet auch in Antholz ganz oben auf dem Podest. Diesmal siegt der 26-Jährige im Sprint.

          Simon Schempp gewann zum Auftakt des Biathlon-Weltcups in Antholz den Sprint über zehn Kilometer und feierte nach dem Massenstart-Erfolg von Ruhpolding seinen zweiten Saisonerfolg. Am Donnerstag hatte Schempp 14,0 Sekunden Vorsprung auf den ebenfalls fehlerfrei schießenden Russen Jewgeni Garanitschew. „Das ist einfach der Wahnsinn, irgendwie ein Traum“, sagte der 26-Jährige mit einem breiten Grinsen im Gesicht.

          In Ruhpolding konnte Schempp am vergangenen Sonntag erst nach einem Fotofinish jubeln, diesmal war sein Sieg klarer: In der Höhe von 1600 Metern lieferte Schempp die zweitbeste Laufzeit ab, und auch am Schießstand spielte er seine ganze Routine aus, schoss zügig und sicher.

          Schempp hat eine besondere Beziehung zu Antholz. Im Vorjahr hatte er in dem Südtiroler Ort in Sprint und Verfolgung seine ersten beiden Weltcupsiege geholt. „Man kommt mit einem guten Gefühl, wenn man an einem Ort schon Erfolge gefeiert hat. Da geht man mit positiver Stimmung an den Start“, erklärte er.

          Zweitbester Deutscher war Arnd Peiffer, der nach einer Strafrunde Elfter wurde. Erik Lesser belegte Platz 19., Benedikt Doll kam auf Rang 26., Daniel Böhm wurde 30. Andreas Birnbacher kam auf Rang 37.

          Weitere Themen

          Arsenal bei Özil-Comeback düpiert

          Premier League : Arsenal bei Özil-Comeback düpiert

          Mesut Özil erlebt eine enttäuschende Rückkehr auf den Platz für den FC Arsenal. Gegen den Tabellenletzten liegen die „Gunners“ eigentlich sicher in Führung. Doch dann gelingt gar nichts mehr.

          Roglic stürmt auf den Radsport-Gipfel

          Sieg bei Vuelta : Roglic stürmt auf den Radsport-Gipfel

          Der frühere Skispringer Roglic fährt seinen größten Triumph auf dem Fahrrad ein. Trotz vieler Attacken ist er in Spanien nicht zu bezwingen. Sein Team wird auch ein ernster Tour-de-France-Anwärter.

          Topmeldungen

          Braunkohlekraftwerk Jänschwalde hinter dem ehemaligen Braunkohletagebau Cottbus-Nord

          Details des Klimapakets : Wer hat’s erfunden?

          Kommenden Freitag soll das Klimapaket beschlossen werden. Um die entscheidenden Details wird bis zuletzt gerungen: Offen ist vor allem die Frage, wie viel die Tonne CO2 kosten soll.
          Der frühere türkische Ministerpräsident Ahmet Davutoglu trat am Freitag mit fünf anderen Politikern aus der AKP aus.

          Austritte aus der AKP : Rebellion gegen Erdogan

          Einige prominente Politiker sind aus der türkischen Regierungspartei AKP ausgetreten, um ihre eigenen Bewegungen zu gründen. Für den türkischen Präsidenten Erdogan könnte es eng werden.
          Schild vor dem Trump Hotel in Washington, 21. Dezember 2016

          Klage von Hoteliers : Hat Donald Trump die Verfassung gebrochen?

          Trump schädige ihr Geschäft, indem er Diplomaten nötige, in seinen Hotels abzusteigen, monieren Gaststättenbetreiber. Damit haben sie vor einem New Yorker Gericht einen Etappensieg errungen. Nun könnte der Surpreme Court den Fall an sich ziehen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.