https://www.faz.net/-g93-s1bb

Der 15. Tag in Turin : Olympia kompakt: Deutsches Team Nummer eins

  • Aktualisiert am

Sein dritter Streich: Michael Greis Bild: AP

Nach einem glänzenden Endspurt hat die deutsche Mannschaft schon vor dem letzten Tag der Olympischen Winterspiele Platz eins in der Länderwertung sicher. Bobpilot Andre Lange und Biathlet Michael Greis gewannen am 15. Tag in Turin Gold.

          1 Min.

          Namen und Nachrichten: Die wichtigsten Entscheidungen und Entwicklungen vom 15. Tag der Olympischen Winterspiele in Turin.

          Bereits einen Tag vor der Schlußfeier der Olympischen Winterspiele hat die deutsche Mannschaft Platz eins in der Länderwertung sicher. Nach 79 von 84 Entscheidungen lag das Team mit elf Gold-, zwölf Silber- und sechs Bronzemedaillen uneinholbar vor Österreich (9/7/6) und den USA (8/9/6) in Führung (Siehe auch: Olympia 2006: Medaillenspiegel) Damit wurde der 2002 in Salt Lake City an Norwegen verloren gegangene Spitzenplatz zurückerobert.

          Mit dem Olympiasieg im Viererbob machte Andre Lange das goldene Doppel perfekt und trat damit in die Fußstapfen von Wolfgang Hoppe, der 1984 in Sarajevo ebenfalls mit beiden Schlitten Olympiasieger geworden war. Bei seinem Start-Ziel-Sieg im Eiskanal von Cesana ließ der Oberhofer mit seiner Crew Rene Hoppe, Kevin Kuske und Martin Putze die Russen und die Schweiz hinter sich und wiederholte seine Gold-Fahrt von Salt Lake City.

          Die Viererbob-Olympiasieger (v.l.) Pilot Andre Lange, Rene Hoppe, Kevin Kuske und Martin Putze

          Nach seinem Sieg bei der Olympia-Premiere des Massenstartrennens über 15 Kilometer kehrt Michael Greis als erster Deutscher mit drei Goldmedaillen von Winterspielen heim.

          Im Damen-Rennen über 12,5 Kilometer mußte sich Kati Wilhelm nur der Schwedin Anna Carin Olofsson geschlagen geben. Hinter ihr holte sich die 35 Jahre alte Uschi Disl in ihrem letzten Rennen bei Winterspielen ihr neuntes Edelmetall und ist damit die fleißigste Medaillen-Sammlerin aller deutsche Winter-Olympioniken.

          Claudia Pechstein sicherte sich im Eisschnellauf über 5000 Meter ebenfalls ihr neuntes olympisches Edelmetall. Hinter der Kanadierin Clara Hughes gewann sie Silber.

          Auch im letzten alpinen Wettbewerb in Turin spielten die Deutschen keine Rolle. Alois Vogl und Felix Neureuther schieden aus. Österreich feierte mit Benjamin Raich, Reinfried Herbst und Rainer Schönfelder einen Dreifach-Erfolg.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

           Unsere Sprinter-Autorin: Jessica von Blazekovic

          F.A.Z.-Sprinter : Anschnallen, bitte!

          Während sich Großbritannien auf einen Showdown vorbereitet, geht das dramatische Kräftemessen zwischen dem türkischen Militär und der kurdischen Miliz YPG weiter. In Deutschland stehen die Zeichen auf Abschwung. Der F.A.Z.-Sprinter.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.