https://www.faz.net/-gaa
Roger Federer nach seiner Niederlage am Sonntag in Wimbledon

Tennis-Ikone : Wie Roger Federer zum erfolgreichen Unternehmer wurde

Roger Federer zählt zu den Spitzenverdienern in der Welt. Daran ändert auch die Niederlage in Wimbledon nichts: Denn so erfolgreich wie auf dem Platz ist der Schweizer auch in geschäftlichen Dingen.
Wer gewinnt Wimbledon? Novak Djokovic (l.) oder Roger Federer?

Wimbledon-Finale : Angreifer gegen Verteidiger

Roger Federer und Novak Djokovic stehen sich zum dritten Mal in einem Wimbledon-Finale gegenüber. Bisher gewann stets der Serbe. Doch der 37 Jahre alte Schweizer ist ein noch besserer Spieler geworden.

Seite 2/15

  • Schreit es raus: Die Wimbledon-Titelverteidigerin Kerber ist ausgeschieden.

    Kerber-Aus in Wimbledon : „Was soll ich machen?“

    Titelverteidigerin Angelique Kerber scheidet in Wimbledon völlig überraschend schon in der zweiten Runde aus. Die 31-Jährige unterliegt der Amerikanerin Lauren Davis. Nach einem mäßigen Start gab sie sich auf.
  • Wimbledon : Görges stürmt in die dritte Runde

    Jan-Lennard Struff knüpft in Wimbledon an seine mitreißenden Auftritte von Paris an und zieht in die dritte Runde ein. Julia Görges zeigt ebenfalls eine überzeugende Partie. Wimbledon-Überraschung Dominik Köpfer ist dagegen chancenlos.
  • Tennis-Teenie Cori Gauff : „Ihr steht der Himmel offen“

    Gerade noch genoss die fünfzehnjährige Amerikanerin Cori Gauff ein geregeltes Familienleben. Damit ist es vorbei. Aus dem Wunderkind soll jetzt die Wonderwoman werden.
  • Zverevs erste Krise : Willkommen im wahren Leben

    Das kuschelige Erfolgskonzept von Alexander Zverev begann zu kriseln, als der kleine Tennis-Prinz entdeckte, dass er einen eigenen Kopf besitzt. Nun sollte er ihn auch zum logischen Denken nutzen. Gelingt es ihm, wird er gestärkt aus der Krise hervorgehen.
  • Erste Runde in Wimbledon : Kerber hat ihre Geduldsprobe bestanden

    Einen Tag nach dem Aus für Alexander Zverev macht es Angelique Kerber in Wimbledon besser. Dabei muss sie mit einer besonderen Gegnerin zurechtkommen. Danach spricht Kerber über ihre Emotionen. Auch Görges schafft es in die nächste Runde.
  • Tennis in Wimbledon : Die Zweifel an Serena Williams werden größer

    Seit der Rückkehr nach der Geburt ihrer Tochter hat sie kein Turnier mehr gewonnen. Vor Wimbledon kam eine knifflige Vorbereitung dazu. Nicht alle glauben mehr fest an einen nächsten großen Titel für Serena Williams.
  • Alexander Zverev scheidet schon in der ersten Runde aus.

    Zverev-Aus in Wimbledon : Selbstvertrauen unter Null

    Alexander Zverev scheidet in der ersten Runde von Wimbledon gegen den Außenseiter Jiri Vesely aus. Die Verunsicherung auf dem Platz hat mit der Situation in seinem Umfeld zu tun.
  • Philipp Kohlschreiber war im Match gegen Novak Djokovic chancenlos.

    Tennis in London : Ein schlimmer deutscher Start in Wimbledon

    Das Grand-Slam-Turnier in London hat gerade erst begonnen und schon ist die Ernüchterung groß. Die deutschen Profis scheiden reihenweise in der ersten Wimbledon-Runde ohne Satzgewinn aus.
  • Tennis in Wimbledon : Keine Chance für junge Hüpfer

    Die vergangenen zehn Grand-Slam-Titel im Männer-Tennis teilen sich Federer, Djokovic und Nadal unter sich auf. Die alte Garde ist auch in Wimbledon das Maß der Dinge. Denn den Herausforderern fehlt etwas Entscheidendes.
  • Angelique Kerber steht beim Turnier in Eastbourne im Endspiel.

    Tennis in London : Schwere Auslosung für Kerber in Wimbledon

    Titelverteidigerin Angelique Kerber erwischt eine schwierige Auslosung für Wimbledon. Der Weg Richtung Finale führt über prominente Namen. Immerhin beim Turnier in Eastbourne gibt es eine gute Nachricht.
  • Tennis in Wimbledon : Die Probleme beim großen Zverev-Projekt

    Alexander Zverev soll der beste Tennisspieler der Welt werden. Doch im Moment stockt die Karriere des Talentes. Denn es gibt in seinem Spiel noch Aspekte, die er verbessern muss, um ein ganz Großer zu sein.
  • Tennis in Halle : Die reife Leistung des Roger Federer

    Alt-Meister Roger Federer gewinnt das Rasentennis-Turnier in Halle zum zehnten Mal. Der Schweizer wird in Ostwestfalen verehrt und kündigt an: „Vielleicht spielen wir alle noch bis 50.“