https://www.faz.net/-gtl-90qla
Video: reuters
14.08.2017

Wellenreiten vor Tahiti Julian Wilson gewinnt Surf-Weltcup

Der australische Surfer Julian Wilson hat am Sonntag den Surf-Weltcup in Tahiti gewonnen. Der 28-Jährige schlug in einem spannenden Finale seinen brasilianischen Konkurrenten Gabriel Medina. Mit dem Sieg in Tahiti konnte Wilson drei Plätze in der Gesamtwertung gutmachen und ist jetzt neu auf dem 5. Platz. Andere Titel-Anwärter, wie der Amerikaner John Florence oder die Australier Owen Wright und Matt Wilkinson schieden bereits früh aus. 0