https://www.faz.net/aktuell/sport/wasserspringen-tom-daley-outet-sich-12691154.html

Wasserspringen : Tom Daley outet sich

  • Aktualisiert am

Tom Daley: „Ich habe jemanden getroffen, der mich glücklich gemacht hat. Dieser jemand ist ein Mann“ Bild: dpa

Bislang hatte der britische Wassersprung-Star und Mädchen-Schwarm Tom Daley sein Privatleben geheim gehalten. Nun offenbart er sich in einem Youtube-Video.

          1 Min.

          Großbritanniens Wassersprung-Star Tom Daley hat in einem Internet-Video seine Beziehung zu einem Mann öffentlich gemacht. „Im Frühling dieses Jahres hat sich mein Leben entscheidend verändert. Ich habe jemanden getroffen, der mich glücklich gemacht hat und mir Sicherheit gibt. Dieser jemand ist ein Mann“, sagte der 19-Jährige in einem gut fünfminütigen Beitrag in seinem Youtube-Kanal, der am Montag online gestellt wurde. Der Olympia-Dritte ließ es in der Video-Botschaft offen, ob er schwul oder bisexuell ist.

          Daley war 2009 bei der WM in Rom vom Turm als 15-Jähriger der jüngste Wassersprung-Weltmeister überhaupt geworden. Bei Olympia 2012 in London belegte Großbritanniens Gold-Hoffnung und der laut des Schwulen-Magazin „Attitude“ World’s sexiest man Platz drei. Sein Privatleben hatte der Mädchen-Schwarm trotz großen öffentlichen Interesses gerade an einer sexuellen Orientierung unter Verschluss gehalten und noch im September seine immer wieder kolportierte Homosexualität dementiert.

          Nun nahm Daley ausführlich Stellung. Seine Liebe zu einem Mann habe ihn selbst ein wenig überrascht. „Es war immer in meinem Hinterkopf, dass so etwas passieren könnte. Im Frühjahr hat es Klick gemacht. Es fühlt sich gut an, ich dachte: okay.“ Er fügte hinzu: „Natürlich stehe ich weiterhin auf Mädchen, aber derzeit treffe ich einen Jungen, und ich könnte nicht glücklicher sein. Ich bin froh, dass ich mir das von der Seele geredet habe.“

          Weitere Themen

          Ein argentinisches Gesamtkunstwerk

          Gruppensieg von Messi und Co. : Ein argentinisches Gesamtkunstwerk

          Messis Fehlschuss spielt für die Argentinier keine Rolle. Beim 2:0 gegen Polen überzeugt der WM-Mitfavorit als starke Gemeinschaft. Nicht mehr allein für den Erfolg verantwortlich zu sein, gefällt auch dem Superstar.

          Belgien scheidet in der Gruppenphase aus

          0:0 gegen Kroatien : Belgien scheidet in der Gruppenphase aus

          Die „Goldene Generation“ verabschiedet sich nach der Vorrunde: Ein torloses Unentschieden reicht Kevin De Bruyne und seiner Mannschaft nicht, um das Achtelfinale zu erreichen. An Chancen mangelte es gegen Kroatien nicht.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.