https://www.faz.net/-gtl-2gs3

Wasserball : Beide deutsche Teams für EM qualifiziert

  • Aktualisiert am

Die deutschen Wasserball-Nationalmannschaften der Männer und Frauen haben sich vorzeitig für die Europameisterschaft vom 15. bis zum 24. Juni in Budapest qualifiziert.

          1 Min.

          Die deutschen Wasserballer haben bereits die Qualifikation für die Europameisterschaft vom 15. bis zum 24. Juni in Budapest geschafft.

          Beim Qualifikationsturnier in Berlin gewann das Team von Bundestrainer Hagen Stamm nach dem 8:6 gegen Rumänien auch sein zweites Spiel gegen Weißrussland mit 10:3 (1:1, 5:1, 1:0, 3:1). Deutschland ist vor dem letzten Spiel am Sonntag gegen Polen nicht mehr vor einem der beiden ersten Plätze zu verdrängen.

          Die deutschen Frauen kamen in Odense nach dem 12:5 über die Ukraine gegen Gastgeber Dänemark zu einem 11:6 und stehen gemeinsam mit Spanien als EM-Teilnehmer fest.

          Thomas Schertwitis vom deutschen Rekordmeister Spandau 04 sowie Marc Politze (Waspo Hannover) waren mit jeweils zwei Treffern beste Torjäger der jungen DSV-Auswahl (Durchschnittsalter 23,3 Jahre), die nach nervösem Beginn im zweiten Viertel den Gegner beherrschte.

          Die Handschrift von Stamm, der das Amt des Bundestrainers erst im September 2000 übernahm und nach der Saison wieder abgeben wird, war deutlich zu erkennen. „Es ist gelungen, nach Jahren der Stagnation wieder einen Schritt nach vorne zu machen und das angeschlagene Renommee des Männerwasserballs etwas aufzubessern“, meinte der Rekordnationalspieler nach dem vierten Sieg im fünften Spiel unter seiner Regie.

          Weitere Themen

          Rhein-Derby vor leeren Rängen Video-Seite öffnen

          Düsseldorf gegen Köln : Rhein-Derby vor leeren Rängen

          Am Wochenende trifft Fortuna Düsseldorf auf den 1. FC Köln. Doch auch das Rhein-Derby muss in dieser Saison ohne die Fans stattfinden. Doch auch als Geisterspiel sei das Aufeinandertreffen der beiden Vereine etwas Besonderes, wie beide Trainer beteuerten.

          Die Mainzer Not im Keller wird größer

          1:1 bei Union Berlin : Die Mainzer Not im Keller wird größer

          Der Düsseldorfer Sieg passt dem FSV gar nicht ins Konzept im Kampf gegen den Abstieg. Trotz eigener Führung und langer Überzahl gelingt den Mainzern dazu bei Union Berlin nur ein Unentschieden.

          Topmeldungen

          Das Kapitol in Washington

          Washington : Kongress beschließt Sanktionen gegen China

          In der chinesischen Provinz Xinjiang sind laut Menschenrechtsaktivisten mehr als eine Million Uiguren und andere Muslime in Haftlagern eingesperrt. Nun will Amerika die Regierung in Peking dafür bestrafen.
          Einer lernt noch schreiben, einer kann es schon.

          Corona und Gleichstellung : Wir erleben keinen Rückschritt

          Allerorten wird erzählt, durch Corona fielen die Geschlechter zurück in die fünfziger Jahre. Viele Familien erleben das gerade ganz anders. Die Erzählung vom Rückfall ist nicht nur für sie die falsche Geschichte.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.