https://www.faz.net/-gtl-3v37

VfB Stuttgart : Dieter Hundt neuer Aufsichtsratsvorsitzender

  • Aktualisiert am

Haas und Hundt (r.): Der VFB-Präsident und der neue Aufsichtsratschef Bild: dpa

Der Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt soll als neuer Aufsichtsratsvorsitzender dem Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart aus der finanziellen Krise helfen.

          1 Min.

          Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt ist am Dienstagabend auf der Jahreshauptversammlung wie erwartet einstimmig zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart gewählt worden.

          Der Klub hat sich im Geschäftsjahr 2001 finanziell konsolidiert und legte eine Bilanz vor, nach der 201.000 Euro Gewinn erwirtschaftet wurden. Die Verbindlichkeiten des verschuldeten Klubs wurden von 20 auf aktuell 16,6 Millionen Euro gesenkt. Der ausscheidende Aufsichtsratsvorsitzende Heinz Bandke nutzte seinen Abschied zu einer Generalabrechnung mit dem ehemaligen Vorsitzenden und amtierenden DFB-Präsidenten Gerhard Mayer-Vorfelder. Bandke warf „MV“ eine „total verfehlte Transferpolitik und mangelnde Teamfähigkeit“ vor, Mayer-Vorfelder habe in seiner Amtszeit beim VfB „jedes Augenmaß verloren“.

          Den 42,95 Millionen Euro Ausgaben standen 43,151 Millionen Euro Einnahmen gegenüber. Das dickste Plus konnte die Profi-Abteilung des VfB mit einem Gewinn von knapp 5,5 Millionen Euro verbuchen. Allerdings machten die Stuttgarter im Transfergeschäft ein Minus von rund 3 Millionen Euro. Präsident Manfred Haas: „Der Weg zur Kapitalgesellschaft muss zukünftig auch der Weg des VfB sein, aber im Moment können wir ihn noch nicht gehen.“

          Weitere Themen

          Timo Werner kurz vor Wechsel zum FC Chelsea

          Leipzig-Stürmer : Timo Werner kurz vor Wechsel zum FC Chelsea

          Nicht innerhalb der Bundesliga und auch nicht zu Jürgen Klopps Liverpool wird Stürmer Timo Werner wohl wechseln. Stattdessen zieht es ihn offenbar zu Chelsea. Möglich ist der Transfer durch eine Ausstiegsklausel.

          Rhein-Derby vor leeren Rängen Video-Seite öffnen

          Düsseldorf gegen Köln : Rhein-Derby vor leeren Rängen

          Am Wochenende trifft Fortuna Düsseldorf auf den 1. FC Köln. Doch auch das Rhein-Derby muss in dieser Saison ohne die Fans stattfinden. Doch auch als Geisterspiel sei das Aufeinandertreffen der beiden Vereine etwas Besonderes, wie beide Trainer beteuerten.

          Topmeldungen

          Trotz Staatshilfen: Lufthansa fliegt au dem Dax

          Nach 32 Jahren : Lufthansa fliegt aus dem Dax

          Trotz Staatshilfen in Höhe von 9 Milliarden Euro muss die größte Fluggesellschaft in Deutschland ihren Platz im Dax räumen. An deren Stelle tritt eine Wohnungsgesellschaft.

          Corona-Politik in Moskau : Das Virus des Westens

          Russland in Siegesstimmung: Moskau verordnet sich neue Quarantäneregeln. Einige sind freilich so absurd, dass sie auf Youtube parodiert werden. Und Polizisten fühlen sich ohnehin nicht an sie gebunden.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.