https://www.faz.net/aktuell/sport/vfb-stuttgart-dieter-hundt-neuer-aufsichtsratsvorsitzender-180259.html

VfB Stuttgart : Dieter Hundt neuer Aufsichtsratsvorsitzender

  • Aktualisiert am
Haas und Hundt (r.): Der VFB-Präsident und der neue Aufsichtsratschef
          1 Min.

          Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt ist am Dienstagabend auf der Jahreshauptversammlung wie erwartet einstimmig zum Vorsitzenden des Aufsichtsrates des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart gewählt worden.

          Der Klub hat sich im Geschäftsjahr 2001 finanziell konsolidiert und legte eine Bilanz vor, nach der 201.000 Euro Gewinn erwirtschaftet wurden. Die Verbindlichkeiten des verschuldeten Klubs wurden von 20 auf aktuell 16,6 Millionen Euro gesenkt. Der ausscheidende Aufsichtsratsvorsitzende Heinz Bandke nutzte seinen Abschied zu einer Generalabrechnung mit dem ehemaligen Vorsitzenden und amtierenden DFB-Präsidenten Gerhard Mayer-Vorfelder. Bandke warf „MV“ eine „total verfehlte Transferpolitik und mangelnde Teamfähigkeit“ vor, Mayer-Vorfelder habe in seiner Amtszeit beim VfB „jedes Augenmaß verloren“.

          Den 42,95 Millionen Euro Ausgaben standen 43,151 Millionen Euro Einnahmen gegenüber. Das dickste Plus konnte die Profi-Abteilung des VfB mit einem Gewinn von knapp 5,5 Millionen Euro verbuchen. Allerdings machten die Stuttgarter im Transfergeschäft ein Minus von rund 3 Millionen Euro. Präsident Manfred Haas: „Der Weg zur Kapitalgesellschaft muss zukünftig auch der Weg des VfB sein, aber im Moment können wir ihn noch nicht gehen.“

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Migranten im Oktober 2022 auf den Bahngleisen in der Nähe der Grenze zwischen Serbien und Ungarn.

          EU-Aktionsplan zum Westbalkan : Viel Aktion, wenig Plan

          Die tieferen Ursachen der Migrationswelle über den Balkan haben mit dem Balkan wenig zu tun. Der Aktionsplan der EU-Kommission wird deshalb nicht der letzte gewesen sein.
          Guter Tag für Porsche: VW- und Porsche-Chef Oliver Blume (links) und Porsche-Finanzvorstand Lutz Meschke beim Börsengang Ende September in Frankfurt

          Fast Entry : Porsche steigt in den Dax auf

          Eine sehr gute Kursentwicklung seit dem Börsengang lässt die Porsche AG sogleich in den Dax springen. Nur noch zwei Autohersteller auf der Welt sind wertvoller.
          Zukunftstechnologie: Batterieforschungszentrum in Münster

          US-Hilfen für grüne Produkte : Der Subventionswettlauf beginnt

          Muss die EU mit neuen Schulden und mehr Subventionen auf das US-Hilfspaket für grüne Produkte reagieren, um gleiche Wettbewerbsbedingungen zu wahren? Nicht nur Ökonomen sind skeptisch.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Sie können bis zu 5 Newsletter gleichzeitig auswählen Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.