https://www.faz.net/aktuell/sport/us-open/us-open-teenager-fehlt-deutschen-talenten-mentalitaet-17530782.html

Die neue Generation : Diversität ist Trumpf im Tennis

  • -Aktualisiert am

Emma Raducanu hat die Hochschulreife und gewinnt mit 18 die US Open. Bild: AFP

Neue Gesichter spielen sich mit begeisterndem Tennis bei den US Open ins Rampenlicht. Nur der deutsche Nachwuchs fehlt. Was läuft da schief? Womöglich fehlt die richtige Mentalität.

          1 Min.

          Es sind faszinierende US Open, die an diesem Sonntag mit dem Finale der Männer (22.00 Uhr MESZ bei Eurosport) zu Ende gehen. Das liegt an den Zuschauern, die feiern, als gäbe es kein Corona. Es liegt an Novak Djokovic, der im Endspiel auf Daniil Medwedew trifft, und seinem unstillbaren Ehrgeiz, Historisches zu schaffen, und an Alexander Zverevs Auftreten wie ein selbstverständlicher Champion der Zukunft.

          Vor allem aber wird das New Yorker Tennisturnier in Erinnerung bleiben, weil ihm der Zauber eines Anfangs innewohnt. Tolle Teenager haben die Welt verzückt. Der Spanier Carlos Alcaraz, die Kanadierin Leylah Fernandez und die Britin Emma Raducanu, die das Frauenfinale gewann, haben nicht nur frei und forsch aufgespielt, sondern für ihr zartes Alter auch verdammt clever.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Toyotas Modelle und Visionen : Nichts ist unmöglich

          Toyota ist jetzt die Nummer zwei auf dem europäischen Markt und will viel bewegen. Sechs neue E-Autos sollen bis 2026 kommen. Und Toyotas Luxusmarke Lexus arbeitet ernsthaft an einem manuell zu bedienenden Schaltgetriebe fürs Elektroauto.
          „Helden Russlands“: Putin stößt mit Soldaten nach ihrer Auszeichnung am 08. Dezember 2022 im Kreml an.

          Russlands Ukrainekrieg : Prosit für Putin

          Moskaus Gerichte verurteilen einen Oppositionellen nach dem anderen. Und Russlands Präsident verleiht Auszeichnungen wie am Fließband. Weiterhin behauptet der Kreml, auf dem einzig richtigen Kurs zu sein.