https://www.faz.net/-ga8

Finale der US Open : Tränen, Dank und Liebe

Daniil Medwedews Frische und Novak Djokovics Rucksack: Das Endspiel der US Open war geprägt von besonderen Momenten – und einem, der die Last der historischen Tat nicht mehr schultern konnte.

Die neue Generation : Diversität ist Trumpf im Tennis

Neue Gesichter spielen sich mit begeisterndem Tennis bei den US Open ins Rampenlicht. Nur der deutsche Nachwuchs fehlt. Was läuft da schief? Womöglich fehlt die richtige Mentalität.

    Seite 1/18

    • Daniil Medwedew jubelt über seinen Sieg gegen den Kanadier Felix Auger-Aliassime

      US Open : Medwedew erreicht zum zweiten Mal Finale

      Daniil Medwedew steht zum zweiten Mal in seiner Karriere im Finale der US Open. Mit Felix Auger-Aliassime hatte der 25-jährige Tennisprofi nur wenige Probleme. Jetzt kann er sich in Ruhe anschauen, auf wen er im Endspiel trifft – Alexander Zverev oder Novak Djokovic.
    • Halbfinale der US Open : Das Säbelrasseln von Djokovic

      Fünf Sätze oder fünf Stunden – ganz egal: Der Serbe will im nächsten Tennis-Duell mit Alexander Zverev im Halbfinale der US Open zwei Dinge gleichzeitig erledigen.
    • US Open : Ein großer Tag für Kanada

      Die kanadischen Tennisspieler Leylah Fernandez und Felix Auger-Aliassime sorgen für viel Furore bei den US Open. Beide stehen im Halbfinale. Und ein Ende ihrer Reise scheint noch nicht in Sicht.
    • US Open : Der Siegeszug von Leylah Fernandez geht weiter

      Erst Naomi Osaka, dann Angelique Kerber: Die Kanadierin setzt sich im Viertelfinale auch gegen Favoritin Jelina Switolina durch. Zuvor zog Daniil Medwedew ins Halbfinale der Herren ein.