https://www.faz.net/-gtl-8a2q8

Bundestrainer Löw : Vorfreude und Vorgeschmack

  • Aktualisiert am

Bundestrainer Löw: Vorgeschmack auf den kommenden Sommer Bild: dpa

Bundestrainer Löw will im Testspiel der Fußball-Nationalmannschaft bei EM-Gastgeber Frankreich nicht zu viele Experimente wagen. Ob Rückkehrer Gomez schon in Paris spielt, bleibt offen.

          1 Min.

          Nach den Ablenkungen durch DFB-Skandal und Werbeaufnahmen verlangt Joachim Löw von der Fußball-Nationalmannschaft absolute Konzentration auf den wichtigen Test im Land des Europameisterschafts-Gastgebers. „Ich freue mich, in Frankreich einen Vorgeschmack darauf zu bekommen, was uns dort im kommenden Sommer erwartet“, sagte der Bundestrainer vor dem Abflug zur Partie im EM-Endspielstadion von St. Denis am Freitag (21 Uhr, live in der ARD und im Liveticker bei FAZ.NET). „Wir wollen Spaß haben und die Atmosphäre aufsaugen“, sagte Bayern-Profi Thomas Müller vor dem Fußball-Klassiker.

          Spielplan und Termine der Fußball-EM 2016 in Frankreich

          Für Löw und sein Team ist der Schnupperkurs auf EM-Terrain wertvoller als der Jahresabschluss vier Tage später gegen die nicht qualifizierten Holländer. „Frankreich verkörpert auf allen Positionen Weltklasse. Das wird eine echte Aufgabe“, sagte Löws Assistent Thomas Schneider. Entsprechend sind die Personalplanungen des Bundestrainers ausgerichtet. Die angekündigten Experimente werden sich in Grenzen halten.

          Manuel Neuer wird nur in Paris im Tor stehen. Am kommenden Dienstag in Hannover gegen die Niederlande wird Löw einen aus dem Trio Ron-Robert Zieler, Bernd Leno und Kevin Trapp wählen. Ob Rückkehrer Mario Gomez schon in Paris von Anfang an spielen oder erst gegen Holland erstmals seit September 2014 wieder in der DFB-Offensive auflaufen darf, ließ Schneider noch offen. „Das müssen wir abwarten. Er wird sicher Spielzeit bekommen“, sagte er.

          Weitere Themen

          Podolski hat einen neuen Verein

          Fußball-Transferticker : Podolski hat einen neuen Verein

          Weltmeister von 2014 zurück in der Türkei +++ Hertha vor Verpflichtung eines Franzosen +++ Kroatien-Talent auf dem Weg nach Leipzig +++ BVB angeblich im Rennen um Can +++ Alle Infos im Transferticker.

          Borussias neuer „Heiland“? Video-Seite öffnen

          Haaland vor Heimdebüt : Borussias neuer „Heiland“?

          Der junge Stürmer aus Norwegen wird von vielen BVB-Fans beim öffentlichen Training beobachtet – sein Debüt am Wochenende hat große Hoffnungen geweckt. Ist Erling Haaland der neue „Heiland“ für die Borussia?

          Topmeldungen

          Die Frau, die Weinstein verteidigt : Straftat oder Sünde?

          Harvey Weinstein wird von Donna Rotunno verteidigt. Die Frau, die auch schon als „Bulldogge des Gerichtssaals“ bezeichnet wurde, ist Spezialistin für vermeintlich aussichtslose Fälle – und ist von seiner Unschuld überzeugt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.