https://www.faz.net/-gtl-9orix

Tour-Debütant Schachmann : „Es gibt viele, die froh sind, wenn es vorbei ist“

  • -Aktualisiert am

„Es gibt bei uns keinen Boss, der die Peitsche rausholt“: Maximilian Schachmann über das Mannschaftszeitfahren Bild: WITTERS

Maximilian Schachmann ist einer der Shootingstars des deutschen Radsports. Im Interview spricht der Berliner über seinen Einstand bei der Tour de France und die Tücken des Teamzeitfahrens am Sonntag.

          4 Min.

          Was braucht es für ein erfolgreiches Teamzeitfahren wie das an diesem Sonntag (14.30 Uhr im F.A.Z.-Liveticker zur Tour de France und in der ARD)?

          Saustarke Fahrer, die gut harmonieren, zu einer Einheit werden und zu einem saustarken Zug auf der Straße verschmelzen. Teamzeitfahren sieht im Fernsehen einfach aus – ist es aber definitiv nicht.

          Wie erreicht man diesen Zustand der Harmonie in einem heterogenen Team mit spindeldürren Bergfahrern wie Emanuel Buchmann und Patrik Konrad sowie Kraftpaketen wie Peter Sagan?

          Am Anfang steht eine Idee. Die versuchen wir zu verwirklichen im Training, wo man dann schnell merkt, was davon funktioniert und was nicht. Dann gilt es die Idee neu zusammenzusetzen und Stück für Stück zu verfeinern. Wichtig ist, dass jeder Fahrer vorne gut an sein Limit kommt, ohne dann hinten den Anschluss zu verlieren. 27,6 Kilometer Hochkonzentration sind an diesem Sonntag gefragt.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Ist das Schnitzel im „Gasthaus Ubl“ in Wahrheit ein Import aus Italien? Für unseren Food-Autor steht jedenfalls fest: So muss ein echt pfannengebackenes Wiener Schnitzel aussehen.

          Food-Odyssee : Ist dies das perfekte Wiener Schnitzel?

          Unser Food-Autor war in Österreichs Kapitale unterwegs und fand in einem der Wirtshäuser eines, von dem er meint: Das könnte es sein. Ein Porträt und ein Rezept.
          Forschungsarbeit am russischen Corona-Impfstoff

          Corona-Impfstoff aus Russland : Der Sputnik-Moment bleibt aus

          Putin will mit dem Corona-Impfstoff Werbung machen. Doch die angebliche Impfung seiner Tochter wirft Fragen auf. Und auch belastbare Daten der Entwickler fehlen bislang.
          Umweltminister Marcel Huber, LandwirtschaftsministerinMichaela Kaniber, Verkehrsministerin Ilse Aigner und Markus Söder auf der Kreuzbergalm 2018.

          Bayerns Ministerpräsident : Wer könnte auf Söder folgen?

          Wegen der Corona-Test-Panne musste Markus Söder jüngst viel Kritik einstecken. Doch falls Bayerns Ministerpräsident nach Berlin geht, steht die CSU vor schwierigen Entscheidungen.