https://www.faz.net/-huk
Nairo Quintana und sein jüngerer Bruder Dayer (r.) bei der Tour de France 2020

Tour de France : Dopingverdacht bei den Quintanas

Droht der diesjährigen Tour de France der erste Dopingskandal? Die Staatsanwaltschaft in Marseille hat einer Nachrichtenagentur zufolge Ermittlungen bestätigt. Offenbar hat es sogar Festnahmen im Umfeld eines kolumbianischen Fahrers gegeben.
Blick und Beine komplett leer: Primoz Roglic

Tour de France : Wie Roglic noch das Gelbe Trikot verlieren konnte

Primoz Roglic wurde 19 Etappen lang von seinem starken Team eskortiert. Als er auf sich alleine gestellt war, reichte es nicht. Doch die unerwartete Niederlage enthielt für ihn auch einen Gewinn.

Sport in Corona-Zeiten : Heißes Herz, kühler Verstand

Die Organisation von Wettkämpfen in diesen Zeiten, von Sport in der Gemeinschaft, ist zweifellos eine schwierige, nicht schmerzfreie Gratwanderung. Sie ist aber ohne Absturz möglich – wenn man es richtig macht.

DFB-Elf in der Krise : Löws Schwäche

Wie kommen der DFB und seine erste Mannschaft aus der Imagekrise? Joachim Löw will Stärke signalisieren, in Wahrheit aber ist der Bundestrainer schwach wie nie. Im November hat er nochmal eine Chance.

Bundesliga ohne Fans : Der Fußball-Suppe fehlt das Salz

Die Saison ist jung und früh ergraut. Vom Zauber eines Neuanfangs nicht viel zu sehen. Viele Bundesligaspiele ohne Zuschauer finden faktisch zwar statt, emotional aber nicht. Nie fehlten die Fans in den Stadien so wie jetzt.

Probleme in Corona-Krise : Der Sport ist mehr als ein Symbol

Die Welt wird die Absage mancher Veranstaltung wegen der Corona-Krise verschmerzen. Aber es ist falsch zu glauben, das Herunterfahren des Sports bis in die Schulen hinein hätte keine Folgen.

Affäre im Liebeshotel : Der Krauler und die Moral

Japans Schwimmstar Daiya Seto darf trotz einer Affäre im Liebeshotel nun doch zu Olympia. Muss befürchtet werden, dass der Weltmeister die Moral im Athletendorf auf Unterwasserniveau drücken wird?

Zatopeks Weisheiten : Emil läuft

„Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft.“ Recht hatte der alte Läufer Emil Zatopek. Zu Hause trainierte er in Militärstiefeln. Ein harter Bursche. Doch Laufen kann viel angenehmer sein – und das Immunsystem stärken.

Krise im deutschen Eishockey : Verzweifelte Hilfsgesuche

In Amerika ist man voll des Lobes gegenüber Eishockeyspielern aus Deutschland. Doch gerade hierzulande kämpft der Sport derzeit verzweifelt ums Überleben. Daran ist die Branche selbst Schuld.

Seite 8/19

  • Primoz Roglic : Ein Skispringer wird zum Star der Tour de France

    Primoz Roglic war ein hochbegabter Wintersportler und wurde gar mit Gold dekoriert. Nun gehört er zu den Größen im Radsport. Entscheidend für seinen Wandel war ein Ereignis im Jahr 2011.
  • Tour de France : Eine neue Zeitrechnung im Radsport

    Chris Froome? Der viermalige Tour-Sieger ist wohl Vergangenheit. Geraint Thomas? Der Waliser ist der neue Trumpf im Team Sky. Einem anderen Fahrer gehört aber die Zukunft.
  • Tour de France : Demare gewinnt in Pau

    Der nächste französische Sieg: Arnaud Demarre gewinnt den Sprint in Pau. Zuvor hatte er sich einen Twitter-Schlagabtausch mit André Greipel geliefert. Für die Gesamtwertung hatte die 18. Etappe der Tour de France keine Auswirkungen.
  • Geraint Thomas steht vor seinem ersten Sieg bei der Tour den France

    Tour de France : Wachablösung auf dem Dach der Tour

    Fast schon eine Vorentscheidung: Auf der spektakulären, 65 Kilometer langen Jagd über drei Berge stellt Thomas beim Team Sky die Zeichen auf Gesamtsieg. Auch weil Teamkollege Froome schwächelt.
  • Der spektakulärste Fahrer im Feld: Peter Sagan ist das Zugpferd des Teams bora-hansgrohe

    Tour de France : Grün ist nicht genug

    Der deutsche Rennstall Bora-hansgrohe hat mit Peter Sagan den spektakulärsten Profi in seinen Reihen – und mit ihm noch viel vor. Am Mittwoch gilt es aber erst einmal, ein 65 Kilometer langes Tour-Novum zu überstehen.
  • Tour de France : Alaphilippe zum Zweiten

    Der Mann der Berge schlägt wieder zu: Julian Alaphilippe gewinnt am Dienstag dank einer waghalsigen letzten Abfahrt seine zweite Etappe bei der Tour de France. Ein Bauernprotest sorgte unterwegs für Chaos.
  • Der Chef: Tom Dumoulin, Galionsfigur im Team Sunweb, ist inzwischen der schärfste Verfolger der britischen Speerspitze mit Geraint Thomas und Christopher Froome.

    Tour de France : Ein deutsches Team in Lauerstellung

    Sunweb hat mit dem Niederländer Tom Dumoulin ein heißes Eisen im Feuer, das sogar von Sky gefürchtet wird. Helfer wie Simon Geschke bekommen dennoch ihre Chance bei der deutschen Equipe.
  • Spitzenreiter: Der dänische Radprofi Magnus Cort Nielsen hat die 15. Etappe der Tour de France gewonnen.

    Tour de France : Nielsen holt den Doppelsieg für Astana

    Vor dem Showdown in den Pyrenäen beschert der Däne Magnus Cort Nielsen dem Radteam Astana den zweiten Tageserfolg. Im Kampf um das Gelbe Trikot belauern sich die Teamkollegen Geraint Thomas und Chris Froome weiter.
  • Unsanfte Landung: Rennfahrer Chris Froome stürzt bei der neunten Etappe der Tour de France.

    Radprofi Martin im Interview : Wenn es weh tut

    Die Kunst der Rennfahrer zu stürzen – und weiterzufahren, solange es geht. Tony Martin beherrscht sie. Doch mit geprelltem Brustbein und gebrochenem Wirbel ist auch für ihn die Tour zu Ende. Ein Gespräch über Schmerz.
  • Der Deutsche Simon Geschke (weißer Helm) wurde Tagessechster.

    Tour de France : Starker Tag für Simon Geschke

    Eine hügelige Etappe ohne gravierende Auswirkungen auf das Gesamtklassement: Der Spanier Fraile gewinnt als Bester einer Ausreißergruppe. Geraint Thomas verteidigt das Gelbe Trikot.
  • Tour de France : Der G-Faktor – oder ein Fall für zwei

    Wer ist der Boss im Team Sky? Geraint Thomas, der Mann in Gelb, oder Christopher Froome, sein Kapitän? Der Doppelspitze kann nur noch Tom Dumoulin gefährlich werden.
  • Tour de France : Sagan nutzt den Sprintermangel

    Die Konkurrenten sind fast gänzlich ausgestiegen: Peter Sagan nutzt die freie Fahrt zum Sieg. Im Sprint von Valence siegt er zum dritten Mal bei der laufenden Rundfahrt.
  • Dem eigentlichen Chef voraus: Geraint Thomas, in gelb, fährt vor Christopher Froome, dem dreimaligen Tour-de-France-Gewinner.

    Etappe Nach Alpe d’Huez : Britisches Brodeln beim Team Sky

    Provokation, Hahnenkampf oder nur Taktik? Beim britischen Sky-Team ist nicht mehr klar, wer eigentlich der Kapitän ist. Geraint Thomas schnappt sich auf der Königsetappe wieder den Sieg – und hängt dabei auch Christopher Froome ab.
  • Tour de France in den Alpen : Freud und Leid der Berge

    „Wie komm ich am besten den Berg hinan? Steig nur hinaus und denk nicht dran!“ Auf dem Weg nach L’Alpe d’Huez hilft vielleicht Friedrich Nietzsches Sinnspruch. Die Tour hat bereits zuvor monumentale Bilder geliefert.